Partner von:
Anzeige

Büchertausch über Kindle möglich

Besitzer des Amazon-eReaders Kindle können ab sofort untereinander Bücher tauschen. Der Service ist auf zwei Wochen beschränkt. Wie bei einem echten Buch, hat der Ausleiher in dieser Zeit keinen Zugriff auf das Werk.

Anzeige

Ein Manko ist allerdings, dass Bücher sich derzeit nur einmal ausleihen lassen. Diese Einschränkung greift dann, wenn der Ausleihende das Angebot auch wahrnimmt. 
Um ein Buch auszuleihen, braucht es lediglich die Mail-Adresse des Users, an den das Werk ausgeliehen werden soll. Der kann das Buch auf dem Kindle oder dem Rechner, dem iPad, iPhone, BlackBerry oder auf einem Android-Smartphones schmökern. Der Verleih funktioniert derzeit allerdings nur zwischen amerikanischen Usern.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia