Anzeige

Murdoch will die Schweiz erobern

Der Schweizer Markt der Nachrichtenagenturen wird neu aufgemischt: Der vom australischen Medienmogul Rupert Murdoch geführte Dow-Jones-Konzern will nächstes Jahr einen neuen Dienst für Wirtschafts- und Finanznachrichten lancieren.

Anzeige

Ein rund 15-köpfiges Team wird voraussichtlich im dritten Quartal 2011 die Arbeit aus Zürich und Bern aufnehmen. Ziel ist es, eine umfassende Berichterstattung in den Bereichen Unternehmen, Märkte, Wirtschafts- und Finanzpolitik anzubieten. Und zwar in den drei großen Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch.
Zuletzt startete der Medienmogul eine Bildungsoffensive: Für 360 Millionen Dollar sichert sich Murdoch laut Paidcontent.org einen 90-Prozent-Anteil an Wireless Generation, einem amerikanischen Hersteller von Bildungssoftware für Lehrer. Nach eigenen Angaben erreicht die Firma mit ihren Programmen 200.000 Lehrkräfte sowie drei Millionen Schüler und Studenten.

Anzeige