Partner von:
Anzeige

Google will Rechteklau im Netz eindämmen

Der Suchmaschinenkonzern Google will Webseiten, die Raubkopien anbieten, aus seinem AdSense-Programm verbannen, um somit ein Zeichen gegen die Billigung von Urheberrechtsverletzungen zu setzen. Das berichtet PaidContent.org. Darüber hinaus sollen Suchbegriffe, die mit Software-, Film- und Musikpiraterie in Zusammenhang stehen, nicht mehr automatisch vorgeschlagen werden.

Anzeige
Anzeige

Als weitere Maßnahmen kündigte der Konzern an, vermehrt legale Previews von beispielsweise Vorhörclips oder Musikstücken in den Suchergebnissen zu berücksichtigen. Zudem verspricht Google, Löschanträge und Beschwerden künftig schneller zu bearbeiten, vor allem sollen Anfragen von Rechteinhabern innerhalb von 24 Stunden beantwortet werden.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia