Partner von:
Anzeige

Google wildert bei Microsofts Office

Google kommt seinem größten Konkurrent Microsoft direkt ins Gehege: Nach einem "Techcrunch"-Bericht will Google für etwa 25 Millionen Dollar das Start-up DocVerse übernehmen. Das von hochrangigen Microsoft-Abtrünnigen gegründete Unternehmen will Dokumente aus Microsoft Office für webbasierte kollaborative Arbeit verfügbar machen.

Anzeige

Das Prinzip des simultanen Echtzeit-Zugriffs auf Texte hat Google schon mit dem eigenen Format "GoogleDocs" verfolgt, Microsoft steuert mit ähnlichen Features in "Office 10" dagegen. Laut "Techcrunch" ist die Übernahme noch nicht perfekt, aber weitgehend ausgehandelt.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia