Partner von:
Anzeige

NBC Universal-Verkauf wird konkret

In der Übernahme-Vorbereitung von NBC Universal werden jetzt konkrete Zahlen genannt. Wie Spiegel Online mit Verweis auf Insider berichtet, haben sich der Verkäufer General Electric und der Käufer Comcast auf einen Wert von rund 30 Milliarden Dollar für das Medienunternehmen verständigt.

Anzeige

Der US-Industriekonzern General Electric besitzt zur Zeit noch 80 Prozent von NBC Universal, will sich aber ganz aus dem Mediengeschäft zurückziehen. Wenn der Verkauf planmäßig abgewickelt wird, soll der Kabelnetzbetreiber Comcast 51 Prozent an NBC Universal besitzen. Der französische Medienkonzern Vivendi, der 20 Prozent an NBC Universal hält, hat der Übernahme noch nicht zugestimmt.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia