Anzeige

Schrader wird Verlagsleiter bei „Ramp“

Von München nach Reutlingen: Sven Schrader wechselt von Condé Nast als Verlagsleiter zu Red Indians Publishing. Bekanntestes Objekt des Verlages ist das PS-Magazin „Ramp“. In München war der 46-Jährige bislang als Publisher für die Hefte „GQ“ und „AD Architectural Digest“ tätig.

Anzeige

Vor seiner Tätigkeit bei Condé Nast arbeitete Schrader als „Bunte“ und „Instyle“-Verlagsleiter bei Hubert Burda Media.

Anzeige