Anzeige

Leo Fischer

Leo Fischer, Chefredakteur des Satire-Magazins „Titanic“, im Interview mit MEEDIA

Anzeige

Seit neuestem habe ich das Journal ‚Cicero‘ für mich entdeckt – phänomenal! Das scheint eine Art Analphabetenschule zu sein. Ich finde es aber begrüßenswert, dass Menschen mit Lese- und Schreibschwäche in unserem Medienbetrieb noch eine Chance erhalten.

Anzeige