Anzeige

Neuer Investor beim „Mannheimer Morgen“

Die Ludwigshafener Medien Union („Rheinpfalz“,“Freie Presse Chemnitz“, „Stuttgarter Zeitung“, „Stuttgarter Nachrichten“) beteiligt sich am „Mannheimer Morgen“. Das berichtet Kress.de. Der neue Investor erwirbt einen 7,89-Prozent-Anteil an der Mediengruppe Dr. Haas GmbH, die wiederum an der Mannheimer Tageszeitung beteiligt ist.

Anzeige

Der „Mannheimer Morgen“ kommt aktuell auf einen Gesamtverkauf von 127.763 Exemplaren. Damit verlor das Regionalblatt in den vergangenen fünf Jahren lediglich sieben Prozent seiner Auflage.

Anzeige