Anzeige

EU produziert eigenes TV-Format

Die Europäische Union startet ein eigenes TV-Format. Die „EuroMed-News“ sollen auf europäischen und arabischen TV-Stationen laufen und den „interkulturellen Dialog“ zwischen den Regionen fördern, wie EU-Kommissarin Benita Ferrero-Waldner sagte. Kritiker werfen der EU vor, damit lediglich Eigen-PR machen zu wollen.

Anzeige

Produziert werden die „EuroMed-News“ laut Sueddeutsche.de von der Europäischen Rundfunkunion (EBU), der Arab States Broadcasting Union (ASBU) und TV-Stationen aus Algerien, Libyen und Jordanien. France Télévisions koordiniert das Projekt, für das die EU insgesamt  2,2 Millionen Euro für die kommenden 14 Monate bereit gestellt hat

Anzeige