Anzeige

Helge-Jörg Volkenand

Kai-Hinrich Renner enthüllt in seinem „WamS“-Porträt über den neuen G+J-Chef Bernd Buchholz dessen Reaktion auf die vor Jahren geäußerte Kritik des Burda-Managers Helge-Jörg Volkenand: „Herr Buchholz redet zuviel, schießt zu schnell und läuft etwas zu breitbeinig durch den Saloon.“

Anzeige

Die Schelte des Wettbewerbers schien ihm überhaupt nichts auszumachen. Im Gegenteil: Im vertraulichen Gespräch ließ er durchblicken, er fühle sich zutreffend charakterisiert

Anzeige