Yahoo-Chefin Marissa Mayer tritt ab – wenn der Verizon-Deal nicht platzt

Marissa Mayer (41) zieht sich aus dem Vorstand von Yahoo zurück – vorausgesetzt, der 4,8-Milliarden-Dollar-Deal mit Verizon platzt nicht auf den letzten Metern: Der Telekommunikationskonzern hat nach Bekanntwerden der massiven Daten-Diebstähle bereits angekündigt, den Kauf auf den Prüfstand zu stellen. Lesen Sie diesen Artikel: Yahoo-Chefin Marissa Mayer tritt ab – wenn der Verizon-Deal nicht platzt
Anzeige

Twitter

MEEDIA

Hacker-Angriff auf JournalistenPreise.de: Unbekannte erpressen kress-Verleger Oberauer... https://t.co/cETg9SZxPa

MEEDIA

„Sophie Scholl würde AfD wählen“: Scharfe Kritik an AfD-Werbung mit Nazi-Opfern bei Facebook https://t.co/mKiKiiVATe

MEEDIA

ZDF triumphiert mit „Das Sacher“, 6,34 Mio. sehen „Ich bin ein Star“ – schwächster vierter Tag seit 2009 https://t.co/NoFOjbkEzn

MEEDIA

Bild verklagt Focus Online wegen „systematischem“ Inhalte-Diebstahl auf Schadenersatz https://t.co/OX8sgL1UZ3

Archiv

Anzeige