1. Matthias Thieme verlässt „FNP“ und wird neuer Digital-Chefredakteur der „Berliner Zeitung“

    Die „Berliner Zeitung“ um die Neu-Verleger Silke und Holger Friedrich bekommt einen neuen Digital-Chefredakteur. Matthias Thieme wechselt von der „Frankfurter Neuen Presse“ in die Hauptstadt und verantwortet dort ab 1. Februar 2020 die digitalen Produkte.

  2. Zeitungsmarkt Frankfurt: Bild behauptet Platz 1, Frankfurter Rundschau mit massiven Verlusten

    Die Zeitungsverkäufe in der hessischen Metropole Frankfurt haben sich in den vergangenen acht Jahren um ca. 40% verringert. Nur noch rund 122.000 Zeitungen werden pro Erscheinungstag abgesetzt. Die größten Verluste verzeichnet die Frankfurter Rundschau, die mittlerweile sogar hinter die Welt zurück gefallen ist. Ganz vorn: Bild und FAZ.

  3. Matthias Thieme wird neben Max Rempel neuer Chefredakteur der Frankfurter Neuen Presse

    Die Tageszeitung Frankfurter Neue Presse (FNP) wird künftig wieder von einer Doppelspitze in der Chefredaktion geleitet. Wie die Mediengruppe Frankfurt am Mittwoch mitteilte, wird Matthias Thieme zum 1. August Co-Chefredakteur neben Max Rempel, der seit dem 1. April im Amt ist.

  4. Bundeskartellamt gibt Freigabe: Ippen-Verlagshaus darf Mediengruppe Frankfurt übernehmen

    Das Bundeskartellamt hat die Übernahme der Mediengruppe Frankfurt freigegeben. Die Fazit-Stiftung, der u.a. auch die FAZ gehört, verkauft damit einen Teil des eigenen Verlages und überlässt Verleger Dirk Ippen die Frankfurter Neue Presse und Frankfurter Rundschau. Ippen baut damit sein ohnehin schon großes Angebot aus Regionalzeitungen weiter aus.

  5. "Qualität der Zeitung hat sich deutlich verbessert": FNP-Chefredakteur steht trotz Kritik zu neuem Blattkonzept

    Joachim Braun, seit eineinhalb Jahren Chefredakteur der Frankfurter Neuen Presse, hat die Regionalzeitung neu aufgestellt. Aus einer termin- und ressortgetriebenen Tageszeitung hat der ehemalige Blattmacher des Nordbayrischen Kuriers einen themenbezogenen Titel entwickelt. Doch der Umbau findet nicht durchweg Anklang. Im Interview mit MEEDIA spricht Braun über den schwierigen Weg in die Zukunft.

  6. Unruhe bei Frankfurter Neuen Presse: Leser fremdeln offenbar weiter mit neuem Blattkonzept

    Die Frankfurter Neue Presse kommt nicht zur Ruhe: Das neue Blattkonzept scheint bei den Lesern nicht den erhofften Anklang zu finden. Angeblich sollen mehrere tausend Leser ihr Abo gekündigt haben. Marketingleiterin Bianca Haag nennt dagegen eine deutlich niedrige Zahl von einigen hunderten Abonnenten, die der Regionalzeitung den Rücken gekehrt hätten. Die Redaktion ist indes beunruhigt.

  7. Holpriger Start für Frankfurter Neue Presse: Neues Zeitungskonzept eckt bei älteren Lesern an

    Vor gut vier Wochen hat die Frankfurter Neue Presse ihr Blatt- und Redaktionskonzept geändert. Chefredakteur Joachim Braun hat aus einer termin- und ressortgetriebenen eine themenbezogene Regionalzeitung gemacht. Doch die neue Struktur schreckt vor allem ältere Leser ab. Viele kündigen ihre Abos.

  8. Die große Auflagen-Analyse der Regionalzeitungen: die 78 größten Titel auf einen Blick

    Die deutschen Lokal- und Regionalzeitungen haben auch im vierten Quartal 2016 viele Käufer verloren. Ausnahme: Der Tagesspiegel aus Berlin, der dank steigender ePaper-Abos im Plus liegt. Zu den größten Verlierern gehören deutschlandweit die Berliner Zeitung, der Berliner Kurier und der Express aus Köln. MEEDIA zeigt die Verkaufszahlen aus allen Bundesländern.

  9. Die IVW-Analyse der 78 größten deutschen Regionalzeitungen – mit dramatischen Zahlen aus Berlin

    Die Verkaufszahlen der lokalen Tageszeitungen schrumpfen weiterhin flächendeckend. Besonders schlimm sieht es in Berlin aus, wo vier der fünf Titel in nur einem Jahr mehr als 10% ihrer Abos und Einzelverkäufe eingebüßt haben. Vor allem die Boulevardzeitungen verlieren auch in den anderen Regionen. Am wenigsten schlecht sieht es in ländlichen Gebieten im Norden und Süden aus.

  10. Joachim Braun wird Chefredakteur der Frankfurter Neuen Presse

    Joachim Braun wird neuer Chefredakteur der Frankfurter Neuen Presse. Er tritt zum 1.Februar 2016 in die Redaktion der Tageszeitung ein und löst zu Ostern Rainer M. Gefeller als Chefredakteur ab. Dieser verlässt den Verlag zum 30. Juni 2016 und geht in den Ruhestand.