1. Warum glauben deutsche Medien so gerne Jens Söring, Herr Hammel?

    In der neuen Ausgabe unseres Podcasts Die Medien-Woche sprechen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über den Feldzug von Donald Trump gegen Twitter. Außerdem gibt es ein Interview mit dem Juristen und Publizisten Andrew Hammel zu Medien-Aspekten beim Fall Jens Söring

  2. Medien-Woche: Wie erkenne ich Falschinformationen zum Corona-Virus?

    In der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Die Medien-Woche“ befassen sich Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (Welt) u.a. mit dem Thema Desinformation und Verschwörungstheorien zum Corona-Virus. Dazu gibt es ein Interview mit der Faktencheckerin Alice Echtermann von Correctiv.

  3. Medien-Woche: „Informationswert tendiert oft gegen Null“ – Michael Haller über Corona und die Medien

    In der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ sprechen wir mit Prof. Michael Haller darüber, wie die Medien mit der Corona-Krise umgehen. Außerdem geht es um das „Heinsberg Protokoll“, den Verkauf von Buzzfeed Deutschland, eine mögliche Abschaltung von UKW und Corona-Phrasen, die wir nicht mehr hören wollen.

  4. Medien-Woche: Nachrichten in Corona-Zeiten – gibt es ein Zuviel an Bad News?

    In der neuen Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ sprechen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über die Flut an schlechten Nachrichten während der Corona-Krise. Welche Verantwortung haben die Medien? Außerdem geht es um Stefan Raabs ESC-Alternative, das verschärfte NetzDG und die „Känguru-Chroniken“.

  5. Medien-Woche: Professor Christian Drosten – Corona-Medienstar wider Willen

    In der aktuellen Folge unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ sprechen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über das Medienphänomen Christian Drosten. Außerdem gibt es das obligatorische Corona-Medien-Update und es geht um den Rauswurf von Max Conze bei ProSiebenSat.1

  6. Medien-Woche: Wie systemrelevant sind Medien in der Corona-Krise?

    Das Top-Thema unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ ist natürlich das Coronavirus und die Auswirkungen auf die Medienbranche. Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) diskutieren u.a. die Ansprache der Bundeskanzlerin und die Frage, wie systemrelevant Medien sind. Ein weiteres Thema ist der bevorstehende Start von Disney+.

  7. Medien-Woche: „Satire muss auch dahin gehen, wo es weh tut“

    In der neuen Ausgabe des wöchentlichen Podcasts „Die Medien-Woche“ haben Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) den Musiker und Satiriker Josef Engels zu Gast. Mit ihm sprechen sie über die Medienthemen der Woche und seine Erfahrungen mit Satire im Web.

  8. Medien-Woche: Was wollten uns die Friedrichs im „Freitag Salon“ eigentlich sagen?

    In der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Die Medien-Woche“ diskutieren Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über den bemerkenswerten Auftritt von Silke und Holger Friedrich bei radio eins. Außerdem geht es um die Empfehlung der KEF, den Rundfunkbeitrag auf 18,36 Euro zu erhöhen.

  9. Thomas Koch im „Medien-Woche“-Podcast: „Der ‚Zeit‘ würde ein Anzeigenverzicht fürs Klima gut zu Gesicht stehen“

    In der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ diskutieren Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) den Anzeigenbann des „Guardian“ gegen Firmen, die mit fossilen Brennstoffen Geld verdienen. Im Interview sagt Media-Legende Thomas Koch, warum er dies zur Nachahmung empfiehlt.

  10. Medien-Woche: „Bei Wikipedia gibt es immer wieder Manipulationen“

    In unserem Podcast „Die Medien-Woche“ sprechen Christian Meier von der „Welt“ und Stefan Winterbauer von MEEDIA diesmal über den bemerkenswerten Auftritt von Roger McNamee auf Burdas DLD-Konferenz. Außerdem gibt es ein Interview mit „Welt“-Journalistin Christina Brause, die sich mit Fluch und Segen der Wikipedia befasst hat.