Rolle rückwärts: Welt-Chefredakteur fügt nach Protesten gestrichenes Wort „schwul“ erneut in Kommentar ein

Ulf Poschardt zeigt Courage oder eiert rum – je nach Sichtweise des Betrachters: In einem Kommentar forderte der Welt-Chefredakteur zunächst, dem designierten US-Präsidenten Donald Trump mit liberaler Stärke entgegenzutreten – seine Forderung nach einer u.v.a "schwuleren" Gesellschaft stieß allerdings auf Gegenwind und… Lesen Sie diesen Artikel: Rolle rückwärts: Welt-Chefredakteur fügt nach Protesten gestrichenes Wort „schwul“ erneut in Kommentar ein
Anzeige
Anzeige

MEEDIA-Analyzer Web

MEEDIA-ANALYZER PRINT

Fernsehen

Transfermarkt

Digital Economy

Anzeige

Zitat des Tages

Das kann zu einer Art Zensur werden und auf die falsche Weise genutzt werden.

Thorbjørn Jagland, Generalsekretär des Europarates, warnt vor möglichem Missbrauch staatlicher Maßnahmen gegen Fake News.