Partner von:
Anzeige

#trending: Social-Media-Fahndung, Messerattacken, die Swedish House Mafia und ein verstörendes Video aus Indien

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Heute geht es in #trending u.a. um das Ultra Music Festival in Miami, eins der größten Dance-Music-Festival der Welt. Dort feierte das DJ-Trio Swedish House Mafia sein Comeback - und sorgte in den sozialen Medien für Jubelstürme. Ich habe mir das Liveset begeistert komplett angeschaut und musste direkt an die Mitte der 1990er-Jahre denken. Als genau diese Musik meine Musik war. Ich fuhr Hunderte Kilometer für Raves, war bei der letzten Love Parade auf dem Ku-Damm. Hach, das waren Zeiten.

Anzeige
Anzeige

#trending // News & Themen

Richtig nützlich sind soziale Netzwerke bei der öffentlichen Fahndung nach Straftätern. Wurden Fotos oder Zeichnungen früher vielleicht bei „Aktenzeichen XY“ gezeigt – und in der einen oder anderen Tageszeitung – verbreiten sie sich heute via Facebook und Twitter extrem schnell. Am Montag gab es einen solchen Fall, bei dem nach einem Mann gefahndet wurde, der zwei minderjährige Jungen in mehreren Fällen sexuell missbraucht und Bilder und Videos davon im Darknet verbreitet haben soll. Fotos von ihm und seiner Wohnung wurden ab Montagmorgen in zahlreichen Online-Medien und im Social Web verbreitet und führten laut Bild schon nach vier Stunden zur Identifizierung des Mannes, der allerdings innerhalb dieser Stunden untergetaucht ist. Die Fahndung geht also – auch mit Hilfe des Social Webs – weiter. Bild sammelte am Montag die meisten Interaktionen bei Facebook und Twitter mit dem Fall ein – 11.500. Starke Zahlen gab es auch noch für Antenne Bayern (7.000), RTL Next (6.000) und den stern (5.000).

#trending // Social Media

Manchmal reicht eine optische Täuschung, um jemandem, der nur ein paar Hundert Twitter-Follower hat, den weltweit erfolgreichsten des Tages zu bescheren – mit sagenhaften 710.000 Likes und Retweets. Aber sehen sie selbst – und erschrecken sie sich selbst:

#trending // Politik

Der nach Social-Media-Interaktionen erfolgreichste deutschsprachige Artikel des Tages stammte am Montag von der Bild – und hatte die Headline „Blutiges Wochenende – Messerattacken in ganz Deutschland„. 26.200 Likes, Reactions, Shares. etc. gab es bei Facebook und Twitter, darunter viele über Accounts von AfD-Politikern. Auch der erfolgreichste Facebook-Post von Politikerinnen, Politikern und Parteien hatte in Deutschland mit dem Thema zu tun – auch wenn Alice Weidel die Frankfurter Allgemeine verlinkte – und nicht Bild.

Die Sache mit den Messern – sie beschäftigt viele Deutsche. Und nicht nur Deutsche. Ich möchte – auch als Gegenpol zur Panikmache – einen interessanten Artikel zum Thema empfehlen, der vor drei Wochen bei profil erschienen ist: „Der Trend zum Messer als Tatwaffe“. Während die Gewaltdelikte in Österreich seit Jahren stabil sind, ist die Zahl der „Gewaltdelikte mit Stichwaffen“ auf 743 gestiegen: „Ein winziger Ausschnitt der Gesamtkriminalität, ein kleiner Ausschnitt aus der Flüchtlingspopulation – dennoch genug für das Gefühl der Bedrohung und der Unsicherheit, wohin das führen könnte.“ profil nennt das „die Erosion des subjektiven Sicherheitsgefühls“ – und genau diese Erosion wird verlässlich durch Boulevardmedien und Politiker, denen die Angst der Menschen gelegen kommt, verstärkt – Tag für Tag.

Anzeige

#trending // Entertainment

Dieses Ereignis war womöglich einer der größten Momente in der Geschichte der elektronischen Tanzmusik„, schrieb die Website „Dance-Charts – Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion“. Gemeint war das Comeback der Swedish House Mafia beim Ultra Music Festival in Miami. Und wenn man sich die Social-Media-Reaktionen auf den Auftritt anschaut, sahen das offenbar viele Fans ähnlich. Das Projekt der schwedischenDJsAxwell, Steve Angello und Sebastian Ingrosso hatte sich 2013 aufgelöst und kehrte nun in Miami zurück. Gerüchte gab es im Vorfeld, die endgültige Bestätigung aber erst, als die drei auf die Bühne traten. Auf Facebook und Twitterzelebrierten sie das Comeback mit nur einem Satz: „It was Time…“ – und einem Foto vom Auftritt. Mit 212.000 Facebook- und 133.000 Twitter-Interaktionen sorgte die Swedish House Mafia für die erfolgreichsten Musiker-Posts des Tages.

#trending // Worldwide

Mit verstörenden Bildern sorgte die Times of India für den erfolgreichsten indischen Facebook-Post des Tages. Zu sehen sind vier Männer, die verdächtigt werden, eine Gruppenvergewaltigung durchgeführt zu haben. Polizisten führen sie durch die Stadt, wo sie von verschiedenen Frauen mit Stöcken, Schuhen, der bloßen Hand, geschlagen und geohrfeigt werden – ohne dass die Polizei einschreitet. Ein wenig erinnern die Bilder an das Mittelalter. 1,5 Mio. mal wurde das Video angeschaut, rund 60.000 Likes, Reactions, Shares und Kommentare gab es.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Bild – „Blutiges Wochenende – Messerattacken in ganz Deutschland“ (26.200 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Süddeutsche Zeitung – „Deutschland sollte Puigdemont nicht an Spanien ausliefern“ (2.900 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung – „Das Artensterben kostet drei Billionen Euro“ [Interview mit dem Biologen Volker Mosbrugger]

Google-Suchbegriff24 Wochen (50.000+ Suchen) [Kinofilm. der am Montagabend seine Free-TV-Premiere im ZDF feierte]

Wikipedia-Seite26. März(24.400 Abrufe)

Youtube-Video: WALULIS – „Der 8K Fernseher: Die Zukunft oder nur was für Opfer? | WALULYSE

Song (Spotify): Olexesh – „Magisch“ (379.300 Stream-Abrufe aus Deutschland am Sonntag)

Musik (Amazon): Captain Bra – „Berlin Lebt“ Box-Set (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Fack Ju Göhte 3“ (DVD)

Game (Amazon)„Far Cry 5“ – Standard Edition (PlayStation 4)

Buch (Amazon): Paluten – „Die Schmahamas-Verschwörung: Ein Roman aus der Welt von Minecraft Freedom“ (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Mehr Social-Media-Trends und -Themen lesen Sie in meiner nachmittäglichen Kolumne in der Handelsblatt-10-App. Erhältlich für iOS und Android.

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia