Partner von:
Anzeige

9 Mio. sehen das Länderspiel gegen Spanien, „Der Alte“ zeigt sich unbeeindruckt, „Let’s Dance“ leidet etwas

Der_Alte.jpg
"Der Alte": Hauptkommissar Voss (Jan-Gregor Kremp)

Das 1:1 gegen Spanien hat dem Ersten gewohnt starke Länderspiel-Quoten beschert. Wieder sahen mit 9,01 Mio. über 9 Mio. Fans zu, der Marktanteil lag am Freitagabend bei stolzen 28,6%. Das ZDF zeigte sich mit seiner Krimiserie "Der Alte" um 20.15 Uhr noch unbeeindruckt, mit 5,42 Mio. sahen sogar ein paar mehr zu als vor einer Woche. Die "Letzte Spur Berlin" verlor im Anschluss aber Zuschauer, ebenso wie "Let's Dance" auf RTL.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Freitag wissen müssen:

1. Wieder sehen mehr als 9 Mio. das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft im Ersten

9,01 Mio. Fans sahen also das 1:1 zwischen Deutschland und Spanien im Ersten, der Marktanteil lag bei 28,6%. Ähnlich die Zahlen im jungen Publikum: 2,50 Mio. 14- bis 49-Jährige entsprachen hier einem Marktanteil von 24,3%. Auch die beiden weiteren Plätze gingen in beiden Zuschauergruppen an Das Erste: mit den Halbzeit-„Tagesthemen“ und den „Sportschau: Studio“-Analysen und -Moderationen. Erneut hat damit ein Testspiel der deutschen Nationalmannschaft mehr als 9 Mio. Fans angelockt. Zuletzt waren es im November 9,27 Mio. beim 2:2 gegen Frankreich und 9,68 Mio. beim 0:0 in England. Drei Unentschieden in Folge – dreimal mehr als 9 Mio. Fans in Folge.

2. „Der Alte“ behauptet sich gegen den Fußball und legt sogar zu, „Letzte Spur Berlin“ und „heute-show“ mit weniger Zuschauern als zuletzt

Schärfster Konkurrent des Ersten war erwartungsgemäß das ZDF. Vor allem die Krimiserie „Der Alte“ glänzte dort mit hervorragenden Zahlen. Zwar startete die Folge um 20.15 Uhr noch nicht in direkter Konkurrenz zum Länderspiel, doch die zweite halbe Stunde lief ab 20.45 Uhr komplett gegen das Fußball-Match. Dennoch gewann „Der Alte“ im Vergleich zur Vorwoche, als 5,41 Mio. (16,9%) zusahen, sogar noch minimal dazu – auf 5,42 Mio. und 17,1%. Die „letzte Spur Berlin“ büßte hingegen 640.000 Seher ein, landete mit 4,28 Mio. aber bei dennoch sehr ordentlichen 13,3%. Die „heute-show“, die dem Fußball aus dem Weg ging und erst um 23.10 Uhr begann, erreichte mit 3,21 Mio. und 15,1% deutlich weniger Menschen als in den vergangenen Monaten.

3. „Let’s Dance“ büßt ein paar Zuschauer ein, auch Sat.1 bleibt unter den Vorwochen

Anzeige

„Let’s Dance“ litt ebenfalls etwas unter dem Fußball. Mit 3,26 Mio. (11,8%) sahen fast 300.000 weniger zu als am vergangenen Freitag. Bei den 14- bis 49-Jährigen waren es mit 1,31 Mio. und 14,4% 180.000 weniger. Die 1,31 Mio. sind zudem ein Allzeit-Tief für die Tanzshow – auch wenn das gegen ein Länderspiel natürlich ein etwas unfairer Vergleich ist. Sat.1 kam mit „Guckst du?!“ unterdessen nur auf 620.000 14- bis 49-Jährige und 6,4%, mit „Genial daneben“ auf 790.000 und 7,5% und mit „Mord mit Ansage“ auf immerhin 760.000 und 8,3%. Die beiden erstgenannten Shows lagen damit unter der Vorwoche, „Mord mit Ansage“ steigerte sich nach seinem plötzlichen 8,0%-Tief aber wieder ein Stück. ProSieben lockte mit „Transformers 3“ 840.000 junge Menschen – 8,7%.

4. Filme und Serien von Vox, RTL II und kabel eins chancenlos

Klar unter ihren Möglichkeiten blieben am Freitag die drei Sender der zweiten Privat-TV-Liga. So kam Vox mit zweimal „Chicago Fire“ bei den 14- bis 49-Jährigen nur auf 4,9% und 5,2%, „Chicago Med“ landete noch darunter. RTL II bescherten 440.000 junge „New Moon“-Zuschauer blasse 4,4%, „American Ultra“ fiel danach noch auf 3,7%. Und bei kabel eins kamen „Stalker“, „Navy CIS: New Orleans“ und „Navy CIS“ zwischen 20.15 Uhr und 23.10 Uhr nur auf 2,5% bis 3,2%.

5. Der mdr knackt mit Schlagern die Mio.-Marke, 3sat und arte ebenfalls stark um 20.15 Uhr

Bei den kleineren Sendern schaffte in der Prime Time nur ein einziger den Sprung über die Mio.-Marke: 1,01 Mio. Schlagerfreunde schalteten um 20.15 Uhr „Die besten Hits aller Zeiten“ im mdr Fernsehen ein – starke 3,2%. Klar über ihrem Normalniveau landeten aber auch 3sat und arte: 3sat mit „Kampf dem Gelenkschmerz – Was tun bei Arthrose?“ und 750.000 Sehern, bzw. 2,4%, arte mit dem Liebesdrama „Sag mir nichts“ und 710.000 Zuschasuern, bzw. 2,2%.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia