Partner von:
Anzeige

IVW-News-Top-50: Deutsche Online-Nachrichtenangebote so populär wie nie zuvor – Visits-Rekorde für Bild, upday, Welt, Zeit, stern und F.A.Z.

ivw-zeit-bildstern.jpg
Drei Gewinner des Monats: Bild, Zeit Online und der stern

Die Deutschen haben sich im Januar so viel bei Online-Nachrichtenmedien informiert wie nie zuvor. Fast 1,9 Milliarden Inlands-Visits erzielten die von MEEDIA als Nachrichtenmarke klassifizierten Websites und Apps. Ein Rekord. Unter den zehn größten stellten zudem Bild, upday, Welt, Zeit Online, stern und Frankfurter Allgemeine neue Bestleistungen auf. Gegenüber dem Dezember Visits eingebüßt hat in der Top 50 niemand.

Anzeige
Anzeige

Die Nummer 1 der deutschen Online-Nachrichtenbranche bleibt natürlich weiterhin Bild. Mit 379,5 Mio. Visits aus dem Inland stellte Springers Boulevard-Gigant einen neuen Rekord auf. Da man sich aber nur um 6% gegenüber dem Dezember steigerte, die Gesamt-Branche aber 10,5% im Plus liegt, schrumpfte der Bild-Marktanteil um 0,85 Punkte auf 19,99%.

Ähnlich sieht es dahinter aus: Spiegel online, Focus Online, n-tv, upday und Welt steigerten sich – aber eben unterhalb des Marktniveaus. Folge auch hier: schrumpfende Marktanteile. Für upday und die Welt gab es aber neue Visits-Rekorde, ebenso wie dahinter für Zeit Online, den stern und die F.A.Z. Zeit Online und der stern sind zudem die größten prozentualen Aufsteiger innerhalb der Top Ten. Für den stern ging es um satte 22,9% nach oben.

Ähnliche Wachstumsraten verzeichnen auf den Plätzen 11 bis 25 auch RP Online, Merkur.de, das Handelsblatt und die Hamburger Morgenpost – mit einem Plus von jeweils 20% und mehr. Die tz steigerte sich sogar um 31% und der Business Insider Deutschland um 95,7%. Vor allem online wuchs die Marke massiv – um 133%.

IVW Januar 2018: Top 50 Nachrichtenangebote
Visits gesamt Visits (Inland) Marktanteile (Inland)
Januar 2018 Januar 2018 vs. Dezember Januar 2018 vs. Dezember
1 Bild.de 419.151.296 379.485.109 6,0 19,99 -0,85
2 Spiegel Online 247.946.573 211.147.674 8,6 11,12 -0,20
3 Focus Online 182.861.685 166.553.861 5,0 8,77 -0,46
4 n-tv.de 127.310.284 115.637.830 5,1 6,09 -0,31
5 upday 521.745.270 113.752.220 3,3 5,99 -0,42
6 Welt 125.488.971 110.994.655 5,9 5,85 -0,26
7 Zeit Online 73.114.730 61.475.138 15,4 3,24 0,14
8 stern.de 62.925.974 55.894.132 22,9 2,94 0,30
9 Süddeutsche.de 64.360.347 55.593.330 6,8 2,93 -0,10
10 FAZ.net 62.431.914 52.395.478 6,8 2,76 -0,10
11 Express Online 37.005.759 34.987.121 18,4 1,84 0,12
12 Funke Medien NRW 34.880.822 33.192.059 15,8 1,75 0,08
13 RP Online 27.165.494 25.224.323 27,6 1,33 0,18
14 RND 24.398.942 23.243.392 17,5 1,22 0,07
15 tz 20.061.161 18.479.396 31,0 0,97 0,15
16 Merkur.de 19.562.690 18.131.940 25,1 0,95 0,11
17 Handelsblatt.com 21.800.603 17.793.359 20,0 0,94 0,07
18 Tag24 16.632.813 16.081.315 8,9 0,85 -0,01
19 HuffPost 17.756.161 15.924.188 10,5 0,84 0,00
20 Hamburger Morgenpost Online 15.430.566 14.476.298 23,5 0,76 0,08
21 Tagesspiegel.de 15.169.500 13.491.797 10,2 0,71 0,00
22 Business Insider Deutschland 13.913.982 11.799.645 95,7 0,62 0,27
23 bento 12.670.216 10.912.266 0,7 0,57 -0,06
24 Stuttgarter Zeitung online & Stuttgarter Nachrichten online 11.656.049 10.744.505 19,2 0,57 0,04
25 OVB24 10.102.845 9.577.573 15,0 0,50 0,02
Rohdaten-Quelle: IVW / Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Große Aufsteiger finden sich auch in der zweiten Hälfte der Top 50: die Augsburger Allgemeine, das manager magazin, der Westfälische Anzeiger, die Neue Westfälische, die Berliner Zeitung, die Sächsische Zeitung und die Braunschweiger Zeitung steigerten sich um mehr als 20%, die Mediengruppe Thüringen um mehr als 30% und die Abendzeitung München sogar um 57,3%. Verlierer gibt es auf den ersten 50 Plätzten des News-Rankings diesmal keine, am wenigsten gewachsen sind gegenüber dem Dezember bento und die Neue Osnabrücker Zeitung.

Anzeige
IVW Januar 2018: Top 50 Nachrichtenangebote
Visits gesamt Visits (Inland) Marktanteile (Inland)
Januar 2018 Januar 2018 vs. Dezember Januar 2018 vs. Dezember
26 Kölner Stadt-Anzeiger Online 10.043.188 9.383.858 9,7 0,49 0,00
27 Augsburger Allgemeine Online 10.149.336 9.313.051 25,7 0,49 0,06
28 HNA online 9.139.160 8.710.188 13,4 0,46 0,01
29 Hamburger Abendblatt Online 9.418.093 8.365.151 15,0 0,44 0,02
30 BZ-Berlin 7.901.737 7.430.362 14,1 0,39 0,01
31 Mediengruppe Thüringen Online (TA, OTZ, TLZ) 7.708.798 7.362.809 31,1 0,39 0,06
32 Nordbayern.de 7.642.995 7.277.150 17,7 0,38 0,02
33 manager magazin online 8.494.602 7.177.860 23,2 0,38 0,04
34 Mitteldeutsche Zeitung 7.291.338 7.001.818 15,9 0,37 0,02
35 Neue OZ online 7.157.278 6.789.393 1,4 0,36 -0,03
36 Passauer Neue Presse 6.928.425 6.632.440 14,2 0,35 0,01
37 Berliner Morgenpost 7.220.177 6.447.415 17,6 0,34 0,02
38 Abendzeitung München 6.982.780 6.351.914 57,3 0,33 0,10
39 Badische Zeitung Online 6.757.384 6.149.485 10,6 0,32 0,00
40 inFranken.de (Mediengruppe Oberfranken) 5.670.235 5.351.704 17,6 0,28 0,02
41 shz.de 5.520.046 5.199.273 17,6 0,27 0,02
42 WA-Online 5.394.037 5.199.258 23,9 0,27 0,03
43 News.de 5.723.767 5.119.042 13,7 0,27 0,01
44 NW.de (Neue Westfälische) 5.201.224 5.003.529 26,8 0,26 0,03
45 Berliner Zeitung Online 5.454.067 4.875.913 28,6 0,26 0,04
46 SZ-Online 5.011.491 4.770.443 24,7 0,25 0,03
47 Frankfurter Rundschau online 5.280.966 4.255.072 13,1 0,22 0,01
48 WirtschaftsWoche 5.010.219 4.210.015 12,0 0,22 0,00
49 Braunschweiger Zeitung 4.340.513 4.123.274 26,5 0,22 0,03
50 taz.de 4.969.488 4.114.546 15,0 0,22 0,01
Rohdaten-Quelle: IVW / Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Der Blick auf die Einzel-Rankings nach Online- und Mobile-Zahlen zeigt, dass sich die News-Marken mit ihren herkömmlichen Websites noch etwas besser entwickelt haben als mit ihren mobilen Angeboten. Extrem überraschend ist das aber nicht, denn im Dezember entwickeln sich die mobilen Visits vergleichsweise positiv, während die Websites für stationäre Rechner wegen der Feiertage unterdurchschnittlich gut frequentiert sind. Im Januar normalisiert sich dieser Effekt dann wieder.

Bei den Online-Visits jedenfalls steigerten sich 14 der Top-20-Marken um mehr als 10%, sechs davon um mehr als 20% und wiederum zwei davon um mehr als 30%: die tz und die Hamburger Morgenpost.

IVW Januar 2018: Top 20 Nachrichtenangebote (nur Online)
Visits gesamt Visits Inland Januar vs. Dezember
1 Bild.de 169.685.019 149.442.008 12.399.867 9,0%
2 Spiegel Online 97.785.943 80.854.037 9.684.917 13,6%
3 Focus Online 71.590.186 63.562.246 4.418.788 7,5%
4 Welt 51.761.429 44.587.478 5.972.606 15,5%
5 n-tv.de 34.666.449 30.256.759 3.275.000 12,1%
6 Zeit Online 33.749.003 27.627.309 4.436.592 19,1%
7 Süddeutsche.de 28.926.180 24.335.904 2.449.081 11,2%
8 FAZ.net 28.952.215 23.591.000 1.955.464 9,0%
9 stern.de 20.597.593 17.425.080 2.922.070 20,1%
10 Tag24 16.632.813 16.081.315 1.308.560 8,9%
11 Express Online 15.017.879 13.944.648 2.229.738 19,0%
12 Merkur.de 14.010.948 12.882.843 2.941.838 29,6%
13 tz 13.050.408 12.049.935 3.266.241 37,2%
14 Handelsblatt.com 14.109.281 11.222.262 2.285.379 25,6%
15 Funke Medien NRW 11.615.548 10.792.387 1.713.056 18,9%
16 RP Online 10.572.334 9.612.274 1.897.825 24,6%
17 RND 10.310.867 9.611.187 1.554.565 19,3%
18 Tagesspiegel.de 9.441.658 8.319.450 614.205 8,0%
19 Hamburger Morgenpost Online 7.860.479 7.280.887 1.706.476 30,6%
20 HuffPost 5.965.969 5.255.203 161.485 3,2%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

In der mobilen Top 20 hingegen gab es nur elf Anbieter mit einem Plus von mehr als 10%, dafür aber mit bento sogar einen Verlierer. Aus der Masse heraus sticht hier natürlich das sagenhafte 133%-Plus des Business Insiders. Auch wenn bei einem solchen Wachstum die Vermutung nahe liegt, dass die Zahlen vorher nicht so komplett gemessen wurden wie jetzt, also ein Sondereffekt vorliegt.

IVW Januar 2018: Top 20 Nachrichtenangebote (nur Mobile)
Visits gesamt Visits Inland Januar vs. Dezember
1 Bild.de 249.466.277 230.043.101 9.093.278 4,1%
2 Spiegel Online 150.160.630 130.293.637 7.069.694 5,7%
3 upday 521.745.270 113.752.220 3.581.127 3,3%
4 Focus Online 111.258.956 102.982.627 3.572.697 3,6%
5 n-tv.de 92.643.835 85.381.071 2.388.128 2,9%
6 Welt 73.727.542 66.407.177 162.906 0,2%
7 stern.de 42.328.381 38.469.052 7.490.235 24,2%
8 Zeit Online 39.365.727 33.847.829 3.787.547 12,6%
9 Süddeutsche.de 35.434.167 31.257.426 1.085.501 3,6%
10 FAZ.net 33.479.699 28.804.478 1.381.658 5,0%
11 Funke Medien NRW 23.265.274 22.399.672 2.815.108 14,4%
12 Express Online 21.987.880 21.042.473 3.195.777 17,9%
13 RP Online 16.593.160 15.612.049 3.562.383 29,6%
14 RND 14.088.075 13.632.205 1.906.111 16,3%
15 HuffPost 11.790.192 10.668.985 1.347.315 14,5%
16 Business Insider Deutschland 9.950.144 8.481.926 4.842.304 133,0%
17 Hamburger Morgenpost Online 7.570.087 7.195.411 1.052.211 17,1%
18 bento 7.561.174 6.574.505 -113.986 -1,7%
19 Handelsblatt.com 7.691.322 6.571.097 683.412 11,6%
20 tz 7.010.753 6.429.461 1.110.707 20,9%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia