Partner von:
Anzeige

„Eine Ära geht zu Ende“: Kicker-Verleger Bruno Schnell im Alter von 88 Jahren gestorben

Der Kicker-Verleger ist Ende Januar mit 88 Jahren verstorben.
Der Kicker-Verleger ist Ende Januar mit 88 Jahren verstorben.

Bruno Schnell ist mit 88 Jahren nach einer kurzen Krankheit am 27. Januar verstorben. Schnell war Verleger der Nürnberger Nachrichten und Nürnberger Zeitung sowie des Olympia-Verlages, in dem das Kicker-Sportmagazin erscheint. Der Kicker widmete dem Verleger in der neuesten Ausgabe einen Nachruf: "Eine Ära geht zu Ende."

Anzeige
Anzeige
Bruno Schnell wurde auf eigenen Wunsch im engsten Familienkreis beigesetzt. Er hinterlässt seine Frau und drei Kinder. Über sechs Jahrzehnte hinweg prägte Schnell die Entwicklung der Nürnberger Nachrichten (NN), der Nürnberger Zeitung (NZ) und ihrer Außenausgaben in Nordbayern. Ende der 50er Jahre rief er das sogenannte Nürnberger Modell ins Leben: Die Nürnberger Nachrichten kooperierten darin mit einigen kleineren Heimatzeitungsverlagen in der Region, die so ihren Fortbestand sichern konnten.

Damit stieg auch die Reichweite der Nürnberger Nachrichten, die nach Zeitungsangaben derzeit eine Auflage von etwa 222.100 Exemplaren haben und damit zu den großen Regionalzeitungen Deutschlands zählen. Zur Verlagsgemeinschaft gehört auch der Olympia-Verlag, in dem das Fußballmagazin Kicker erscheint. Ab 1968 hatte Schnell als alleiniger Geschäftsführer einen maßgeblichen Anteil daran, dass das Sportmagazin und der parallel neu gegründete Kicker zum Kicker-Sportmagazin fusionierten. Der ursprüngliche Kicker war 1943 mit der Zeitschrift Fußball zusammengelegt worden und im Herbst 1944 während der Endphase des Zweiten Weltkriegs eingestellt worden.

Aktuell wird der Olympia Verlag von Bruno Schnells Sohn Toni geleitet. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer nannte Bruno Schnell „eine herausragende Verlegerpersönlichkeit, einen großzügigen Mäzen und kompromisslosen Verteidiger unserer demokratischen Freiheit“.

Mit Material von dpa.

Anzeige

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Meedia

Meedia