Partner von:
Anzeige

Cover-Check: stern punktet (weniger als in den Vorjahren) mit seinem Diät-Titel, Spiegel schwächelt mit „Männer, Frauen und alles andere“

Cover-Check-06-02-2018.jpg

Der stern landete mit seinem traditionellen Diäten-Titel zum Jahresbeginn auch 2018 über seinem aktuellen Einzelverkaufs-Durchschnitt. An die Zahlen der vergangenen Jahre kam das Magazin aber nicht heran. Der Focus holte unterdessen solide Zahlen mit "Räum Dein Leben auf", Der Spiegel hingegen blieb mit "Geschlechterrollen und Sexualität 2018" unter dem Soll.

Anzeige
Anzeige

Landeten die beiden vorigen Ausgaben – 52/2017 und 1/2018 – im Einzelhandel wenigstens noch über der 180.000er-Marke, ging es für Heft 2/2018 des Spiegels nun auf 175.515 Exemplare zurück. Der 12-Monats-Durchschnitt, der mit 201.800 Einzelverkäufen noch knapp über der 200.000er-Marke liegt, wurde damit deutlich verfehlt, der 3-Monats-Durchschnitt von 188.300 ebenfalls. Die Titelstory „Männer, Frauen und alles andere – Geschlechterrollen und Sexualität 2018“ war also in Kiosken, Supermärkten, Tankstellen, etc. kein so großer Hit. Insgesamt, also inklusive Abos, Lesezirkeln, Bordexemplaren und sonstigen Verkäufen, wechselte die Ausgabe 711.174 mal den Besitzer, 65.145 mal davon als ePaper.

Positiver lief es in der aktuellen Cover-Check-Woche für den stern: 165.640 Einzelverkäufe sind der beste Wert für das Magazin seit einem Vierteljahr. Allerdings war das auch ein Erfolg mit Ansage, denn der Diäten-Titel zum Jahresbeginn, diesmal mit der Schlagzeile „Richtig schlank“, ist immer ein Verkaufs-Hit. Im Vergleich zum Vorjahr, als Heft 3/2017 mit „Einfach schlank“ noch 192.338 Einzelverkäufe erreichte, ging es aber erneut spürbar nach unten. Der Gesamtverkauf der aktuellen Ausgabe lag bei 558.168, darunter 21.932 ePaper.

Anzeige

Ein solides Ergebnis erzielte der Focus mit seiner Titelstory „Räum dein Leben auf – Wie Sie perfekt ins Jahr starten und ihre Ziele erreichen“. 66.831 Einzelverkäufe sind zwar wenig sensationell, sie liegen aber immerhin fast genau zwischen dem 12-Monats-Durchschnitt (64.800) und dem 3-Monats-Durchschnitt (69.200). Auch hier der Blick auf den Gesamtverkauf: Der lag bei 437.392 Exemplaren, inklusive 33.816 ePaper.

Mit unserem Cover-Check-Tool können Sie jederzeit sehr flexibel die vergangenen und aktuellen Einzelverkäufe von Spiegel, stern und Focus analysieren.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Meedia

Meedia