Anzeige

Nach Schäferkordt-Rückzug: Auch Guillaume de Posch verlässt RTL-Vorstand, Bert Habets alleiniger CEO

Die RTL Group CEOs Guillaume de Posch (l.), Bert Habets erwarten ein wachsendes Geschäft
Die RTL Group CEOs Guillaume de Posch (l.), Bert Habets erwarten ein wachsendes Geschäft

Guillaume de Posch, seit fünf Jahren Co-CEO der luxemburgischen RTL Group, wird mit Wirkung zum 1. Januar 2018 seinen Posten im Vorstand des Medienunternehmens, zu dem auch die deutsche RTL-Gruppe gehört, räumen. Zukünftig wird Bert Habets den Konzern als alleiniger CEO führen. Er war als Co-Chef erst Mitte des Jahres auf Anke Schäferkordt gefolgt, die sich seither auf ihre Rolle als Geschäftsführerin von RTL Deutschland konzentriert.

Anzeige
Anzeige

De Poschs Rückzug erfolge auf eigenen Wunsch, heißt es. Der Manager, der seit Mitte 2012 als Co-CEO der RTL Group tätig ist, werde außerhalb des operativen Geschäfts Mitglied des Verwaltungsrats bleiben. Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender der Muttergesellschaft Bertelsmann und damit ebenfalls im Verwaltungsrat, dankt de Posch in einem Statement: „Ich bedauere, aber respektiere seine Entscheidung, und bin froh, dass er als Non-Executive Director des Verwaltungsrats auch weiterhin seine Expertise im Bereich unserer Senderfamilien, der Inhalteproduktion und im Digitalgeschäft beisteuern wird“, so der Bertelsmann-Chef.

Die operativen Geschäfte wird zukünftig Bert Habets als alleiniger CEO des Konzerns führen. Der ehemalige Chef von RTL Niederlande war zur Mitte des Jahres auf den Posten des Co-CEO befördert worden, nachdem sich bereits Anke Schäferkordt aus dem Vorstand des MDax-Konzernes verabschiedet hatte. Schäferkordt kündigte an, sich zukünftig auf ihre Rolle als Geschäftsführerin der deutschen Mediengruppe RTL zu konzentrieren. Darüber hinaus ist sie weiterhin im Vorstand von Bertelsmann aktiv. Unter Habets wird zukünftig Finanzvorstand Elmar Heggen als stellvertretender CEO agieren. Die Doppelspitze im Top-Management der Sendergruppe ist damit – vorerst – Geschichte.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*