Anzeige

#trending: der Kaninchen-Retter von Kalifornien, die „Vereinigten Staaten von Europa“, YouTube Rewind und die „Ehe für alle“ in Australien

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Und? Schon alle Geschenke zusammen? In knapp zwei Wochen ist Weihnachten! Dan Browns "Origin"? Die neue "Game of Thrones"-Staffel auf DVD? "Super Mario Odyssey" für die Nintendo-Switch-Konsole? Das Spiel "Mister Pups"? Eine elektrische Zahnbürste von Oral-B? Oder Calvin-Klein-Herren-Boxershorts? Das zumindest sind derzeit die erstplatzierten Produkte in einigen Amazon-Kategorien, die als Geschenk bestellt wurden. Kreativ sieht anders aus.

Anzeige
Anzeige

#trending // News & Themen

Ein Richter aus Zwickau hat Bild am Donnerstag den ersten Platz in den Social-Media-News-Charts beschert. Der Richter hatte laut dem Artikel über einen 29-jährigen Libyer zu befinden, dem diverse Straftaten zur Last gelegt wurden. Er soll zudem u.a. „Scheiß-Deutsche“ von sich gegeben haben. Richter Stephan Zantke entgegnete daraufhin: „Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie dann hier?„. Und genau dieses Zitat sorgte für zigtausende Interaktionen. Insbesondere AfD-Politiker vereinnahmten den Richter und jubelten über seinen Satz. Am Ende kamen 45.700 Interaktionen bei Facebook und Twitter zusammen. Und damit nicht genug: Focus Online erreichte mit der Story 6.200 Likes & Co. und wize.life5.100.

Der zweitstärkste deutschsprachige Artikel in Sachen Interaktionen stammte am Donnerstag übrigens auch von Bild: „Nur noch vormittags arbeiten: IT-Firma führt die 25-Stunden-Woche ein!“ erreichte, obwohl erst um 17.41 Uhr veröffentlicht, bis Mitternacht 15.400 Likes, Reactions, Shares, Kommentare, Tweets und Retweets. Zudem dürfte die Zahl der Bewerbungen bei der entsprechenden Firma in Rekordhöhen schnellen.

#trending // Social Media

Zum Social-Media-Star des Tages wurde ein Mann in Kalifornien. Während wilde Waldbrände Teile des Landes zerstören, wurde er dabei gefilmt, wie er ein kleines Kaninchen vor den Flammen rettete. Da Stories mit Tieren ohnehin schon gut bei Facebook funktionieren, war das Video des Mannes ein ziemlich sicherer Hit. Und das wurde das Filmchen dann auch. ABC News erzielte 9 Millionen Views und 510.000 Interaktionen, NBC News erreichte 4,5 Millionen Abrufe und 210.000 Interaktionen, Unilad 2,4 Millionen bzw. 200.000, und so weiter und so fort.

Man pulls over to save bunny from California wildfire

Witnesses say this man pulled over to save a wild rabbit from flames along Highway 1 in Southern California as the massive Thomas Fire, which has charred more than 90,000 acres, spreads toward Santa Barbara County. http://abcn.ws/2AF2USL

Posted by ABC News on Mittwoch, 6. Dezember 2017

#trending // Wahljahr 2017

Zum politischen Thema des Tages wurde natürlich der SPD-Parteitag. Allein 22.500 Tweets mit dem Hashtag #spdbpt17 (SPD-Bundesparteitag 2017) verzeichnete Talkwalker am Donnerstag. „SPD“ kam sogar in 38.600 Tweets vor und „Schulz“ in 36.200. Insbesondere die Ankündigung von Martin Schulz, die SPD wolle bis 2025 „Vereinigte Staaten von Europa“ einführen, sorgte für wilde Diskussionen. Allen voran meldete sich die AfD mit Kritik. Der mit 14.600 Likes, Reactions, Shares und Kommentaren erfolgreichste Facebook-Post deutscher Parteien und Politiker lautete „Nein zu den ‚Vereinigten Staaten von Europa‘! Für ein freies Deutschland!“ Scheint, als freue sich da eine Partei schon auf den nächsten Wahlkampf.

Martin Schulz selbst sammelte mit seinem entsprechenden Post 5.400 Interaktionen ein, erntete aber selbst auf seiner Facebook-Seite einige Kritik: „Was interessiert mich dein Europa? Ich möchte anständige Rente, vernünftig bezahlte Arbeit, gute Gesundheitsversorgung. Vereintes Europa? Da muss nun nicht auch noch unser Geld hin“, lautete einer der erfolgreichsten Kommentare, „Herr Schulz, leider fahren so Typen wie Sie die an sich gute Idee Europa an die Wand. Weil es ein Europa der Konzerne und der Kartelle werden wird, nicht der Menschen!“ ein anderer. Schulz hat noch einen langen Weg vor sich, wenn er die Menschen von „Vereinigten Staaten von Europa“ überzeugen will. Einen Weg, der sicher noch nicht 2025 zu Ende sein wird.

Anzeige

#trending // Entertainment

Ja, ich weiß: Gestern habe ich in #trending noch meinen Unmut wegen der vielen „Jahresrückblicke“ geäußert, die Anfang Dezember, also nach elf Zwölfteln des Jahres veröffentlicht werden. Am YouTube-Rückblick komme ich aber nicht vorbei. Und das nicht wegen der Listen der meistgeklickten Videos, sondern wegen „YouTube Rewind: The Shape of 2017„. In 5:40 Minuten unternimmt YouTube hier eine Reise mit zahlreichen YouTubern durch das bisherige Jahr – und sorgte damit selbst für einen großen Hit. 41,5 Millionen Views verzeichnete der Clip bis Mitternacht – und es wurden minütlich hunderttausende mehr.

Zu sehen sind in „YouTube Rewind: The Shape of 2017“ u.a. Reminiszenzen an bekannte Memes und Hypes wie den BBC-ExpertenFidget SpinnerApril die Giraffe und die Amtrak-Schnee-Kollision. Unterlegt ist das Video mit Hits wie „Despacito„. Die komplette Liste hat YouTube hier aufbereitet.

#trending // Worldwide

In Australien hat nach dem Volksentscheid nun auch das Parlament Grünes Licht für die „Ehe für alle“ gegeben. Zahlreiche Artikel zum Thema sammelten zigtausende Interaktionen ein – u.a. vom Guardian und Yahoo. Die Abstimmung nutzten zahlreiche Abgeordnete, um mit Regenbogen-Krawatten oder sogar -Socken ihre Freude zu zeigen. Direkt danach wurde auf der Besuchertribüne des Parlaments das Lied „I Am Australian“ angestimmt:
„We are one, but we are many,
And from all the lands on earth we come,
We’ll share a dream and sing with one voice:
‚I am, you are, we are Australian.'“
So sehen historische Momente aus.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Bild – „Richter rechnet ab – Wenn es bei uns so sch… ist, warum sind Sie dann hier?“ (45.700 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Welt – „Schulz will Vereinigte Staaten von Europa bis 2025“ (4.200 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): WirtschaftsWoche – „Sei alles, nur nicht du selbst

Google-SuchbegriffMax Burkhart(100.000+ Suchen) [nach einem Trainings-Unfall verstorbener Skiläufer]

Wikipedia-SeiteBermudadreieck (39.200 Abrufe)

Youtube-Video: YouTube Spotlight – „YouTube Rewind: The Shape of 2017

Song (Spotify): Bausa – „Was du Liebe nennst“ (462.800 Stream-Abrufe aus Deutschland am Mittwoch)

Musik (Amazon): „Bravo the Hits 2017“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Ostwind – Aufbruch nach Ora“ (DVD)

Game (Amazon): „Super Mario Odyssey“ (Nintendo Switch)

Buch (Amazon): Jeff Kinney – „Gregs Tagebuch 12 – Und tschüss!“ (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Mehr Social-Media-Trends und -Themen lesen Sie in meiner nachmittäglichen Kolumne in der Handelsblatt-10-App. Erhältlich für iOS und Android.

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*