Anzeige

ma IP Audio: 1Live überholt SWR3, Deutschlandfunk größter Gewinner des Quartals

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse
Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse

WDR-Sender 1Live hat sich den ersten Platz in der Sender-Wertung der Media-Analyse IP Audio zurück geholt. Mit fast 7 Mio. Sessions pro Monat landete der Stream des Senders im dritten Quartal knapp vor SWR3. Größter Gewinner des Quartals war interessanterweise der Deutschlandfunk, der mit 4,1 Mio. Sessions Platz 6 belegt. Ein Grund für das 300.000-Sessions-Plus dürfte die Bundestagswahl gewesen sein.

Anzeige
Anzeige

1Live hat die Spitzenposition nicht übernommen, weil es für den Sender und seinen Stream im dritten Quartal besser gelaufen wäre als im zweiten. 1Live hat ganz einfach weniger Sessions eingebüßt als die bisherige Nummer 1 SWR3. Noch deutlichere Verluste gab es auf Platz 3 für Antenne Bayern, das 9,4% unter dem Vor-Quartal lag.

Insgesamt halten sich Gewinner und Verlierer in der Top 20 aber fast die Waage: Elf Anbieter verloren im dritten Quartal Sessions, neun gewannen welche hinzu. Der größte unter diesen Gewinnern war der Deutschlandfunk, der u.a. vom gesteigerten politischen Interesse der Deutschen profitiert haben dürfte – Stichwort Bundestagswahl. Mehr als 300.000 Sessions gewann er hinzu. Um mehr als 200.000 ging es für Hit Radio FFH nach oben, ebenfalls deutlich im Plus: Bayern 3 und WDR 4.

ma 2017 IP Audio IV: Top 20 Channels
Sessions Q3 2017 vs. Q2 2017
Platz Channel Durchschnittsmonat absolut in %
1 1Live Livestream 6.962.260 -239.332 -3,3
2 SWR3 Livestream 6.834.271 -368.598 -5,1
3 Antenne Bayern antenne (simulcast) 6.045.225 -628.741 -9,4
4 WDR 2 Livestream 5.265.455 -59.786 -1,1
5 NDR 2 Livestream 4.751.880 43.324 0,9
6 Deutschlandfunk Livestream 4.128.198 301.473 7,9
7 Bayern 3 Livestream 3.126.892 127.749 4,3
8 Bayern 1 Livestream 2.633.297 91.491 3,6
9 Hit Radio FFH Simulcast 2.499.119 201.053 8,8
10 Rock Antenne rockantenne (landesweit simulcast) 2.321.885 -13.341 -0,6
11 N-Joy Livestream 2.194.647 -107.255 -4,7
12 WDR 4 Livestream 1.907.096 98.038 5,4
13 SWR1 BW Livestream 1.815.200 -16.041 -0,9
14 I Love Radio 1.772.505 -274.641 -13,4
15 NDR 1 Niedersachsen Livestream 1.629.164 72.491 4,7
16 Radio Paloma 1.452.102 -132.900 -8,4
17 hr3 Livestream 1.417.267 -46.992 -3,2
18 radio ffn 1.369.269 27.673 2,1
19 bigFM Deutschlands biggste Beats 1.349.969 -65.242 -4,6
20 WDR 5 Livestream 1.273.862 50.161 4,1
Quelle: ma 2017 IP Audio IV / Tabelle: MEEDIA

Bei den Kombis führen weiterhin die beiden großen ARD-Pakete vor drei RMS-Pendants. Die RMS-Kombis Audio, Audio Männer, Audio 30+ und Audio 14-29 waren zudem die größten Gewinner des Quartals.

Anzeige

ma 2017 IP Audio IV: Top 20 Kombis
Sessions Q3 2017 vs. Q2 2017
Platz Kombi Durchschnittsmonat absolut in %
1 ARD Webradio Gesamt 62.823.094 -155.546 -0,3
2 ARD Livestream Gesamt 62.639.916 -143.164 -0,2
3 RMS Online Audio 41.982.251 1.432.387 3,5
4 RMS Online Audio Männer 33.481.378 1.395.638 4,4
5 RMS Online Audio 30+ 31.289.710 1.139.207 3,8
6 SpotCom Webradio Kombi 23.076.479 -1.877.950 -7,5
7 RMS Online Audio 14-29 18.231.336 1.130.560 6,6
8 RMS Online Audio Kompakt 17.683.246 807.962 4,8
9 WDR Webradio Gesamt 17.225.667 -385.080 -2,2
10 WDR Livestream Gesamt 17.126.376 -374.030 -2,1
11 RMS Online Audio Frauen 15.598.571 705.391 4,7
12 SWR Webradio Gesamt 12.133.129 -384.582 -3,1
13 SWR Livestream Gesamt 12.049.242 -383.251 -3,1
14 SpotCom Channel Kombi 11.883.955 -1.066.298 -8,2
15 NDR Livestream Gesamt 11.255.112 184.141 1,7
16 SpotCom simulcast Kombi 11.192.524 -811.652 -6,8
17 Antenne Bayern Webradio Kombi 10.285.755 -948.278 -8,4
18 crossplan.media Gesamt 10.043.317 508.408 5,3
19 RadioCom S.W. Gesamt 8.818.809 421.834 5,0
20 Studio Gong Webcast 8.684.484 40.809 0,5
Quelle: ma 2017 IP Audio IV / Tabelle: MEEDIA

Interessante Entwicklung bei den Personal Radios und User Generated Radios: Spotify büßte hier 10,1% seiner Sessions aus dem zweiten Quartal ein. Das muss aber nicht automatisch heißen, dass der Service weniger in Deutschland genutzt würde. Denn: Die ma IP Audio erfasst nur die Streams von Nutzern, die die kostenlose Spotify-Variante verwenden. Sobald der Nutzer ein Premium-Account hat, spielt er für die Werbevermarktung keine Rolle mehr und wird daher auch nicht mehr für die ma mit gezählt.

ma 2017 IP Audio IV: Top 3 Personal Radio + User Generated Radio
Sessions Q3 2017 vs. Q2 2017
Platz Anbieter Durchschnittsmonat absolut in %
1 Spotify 87.471.237 -9.855.325 -10,1
2 laut.fm 6.553.132 -690.359 -9,5
3 radionomy 5.246.719 626.211 13,6
Quelle: ma 2017 IP Audio IV / Tabelle: MEEDIA
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*