Anzeige

#trending: das „Zentrum für politische Schönheit“, der Thanksgiving-Verkehr, Frank Walter Steinmeier, David Cassidy, Dieter Bellmann und die „Flat-Earthers“

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Heute gibt es in #trending u.a. einen Abstecher in die durchgeknallte Welt der Verschwörungstheoretiker. Es gibt tatsächlich im 21. Jahrhundert Menschen, die nicht daran glauben, dass die Welt eine Kugel ist. Sonst würde das ganze Wasser ja herunter fallen. Kein Scherz! Ein US-Amerikaner will nun mit einer selbst gebastelten Rakete in den Himmel fliegen, um von dort zu beweisen, dass die Erde flach ist.

Anzeige
Anzeige

#trending // News & Themen

Amüsante Kunst-Aktion oder Geschmacklosigkeit? Das Künstler-Kollektiv „Zentrum für politische Schönheit“, das in der Vergangenheit u.a. damit für Schlagzeilen gesorgt hat, die Gedenkkreuze für Berliner Maueropfer zu entführen, um sie an die europäische Außengrenze zu bringen, sorgt erneut für Diskussionen.

Auf verschiedenen Kanälen verkündete das Kollektiv am Mittwochmorgen, dass man sich in direkter Nachbarschaft zu Björn Höckes Wohnhaus eingemietet habe, um dort nun Stelen im Stile des Berliner Holocaust-Mahnmals zu errichten. Der AfD-Politiker hatte das Berliner Mahnmal zu Beginn des Jahres als „Denkmal der Schande“ bezeichnet. Zudem beobachte man Höcke seit rund einem Jahr als „Zivilgesellschaftlicher Verfassungsschutz“. Eine Spendenaktion zum Betreiben des „Mahnmals“ war schon nach vier Stunden erfolgreich. Statt der angepeilten 28.800 Euro kamen bis Mitternacht 78.000 Euro zusammen.

Die Aktion hat sich durch Facebook und Twitter massiv weiter verbreitet, war am Mittwoch das größte journalistische Thema in den Netzwerken. Viele Medien berichteten, sammelten zehntausende Interaktionen ein, darunter viele Likes und begeisterte Kommentare. Am erfolgreichsten war dabei interessanterweise der Zeit-Online-Ableger ze.tt mit 23.800 Interaktionen. Spiegel Online erreichte 14.300, die Tagesschau 9.600 und die B.Z. 4.900.

Doch die Reaktionen waren bei weitem nicht nur positiv. Selbst auf der Facebook-Seite der Künstler gibt es diverse Stimmen wie „Absolut geschmacklos die Shoah für Plänkeleien mit Rechtspopulisten zu instrumentalisieren“ oder „Das Nachbargrundstück eines Bürgers zu kaufen, zum Zweck einer latenten Bedrohung, finde ich mehr als fragwürdig. Leute wie Ihr, die den Rechtsruck in Europa auf einzelne ‚böse Menschen‘ reduzieren, machen mir mehr Angst, als die AfD!“ Höcke selbst hat sich noch nicht zu der Aktion geäußert. Er postete aber ein Video-Statement des Parlamentarischen Geschäftsführers der thüringischen AfD-Fraktion Stefan Möller, das selbst dann nachdenklich stimmt, wenn man mit Höckes politischer Meinung zu 0% übereinstimmt.

#trending // Social Media

Heute findet in den USA Thanksgiving statt, das neben Weihnachten wohl wichtigste Familienfest des Landes. Am Mittwoch machten sich daher Millionen US-Amerikaner auf den Weg zu ihren Familien. Und genau diese Tatsache wurde zum großen Social-Media-Phänomen. Der Grund: eindrucksvolle Video-Luft-Aufnahmen vom Autoverkehr in Los Angeles: Tausende PKWs schlängelten sich über die Highways und leuchteten Schweinwerfer-weiß oder Rücklicht-rot, je nachdem, in welche Richtung sie fuhren.

ABC News sammelte mit einem entsprechenden Video auf Facebook sagenhafte 16 Millionen Abrufe ein, CNN kam auf 8 Millionen und das ABC-Magazin „Good Morning America“ auf 4 Millionen – hunderttausende Likes & Co. kamen natürlich auch dazu.

Traffic in Los Angeles as Americans get a head start on Thanks…

Aerial footage shows bumper-to-bumper traffic in Los Angeles as Americans get a head start on Thanksgiving travel. http://abcn.ws/2BbCqrQ

Posted by ABC News on Dienstag, 21. November 2017

#trending // Wahljahr 2017

Die AfD ist am Mittwoch auf den Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier losgegangen, beschuldigt ihn, die AfD „undemokratisch auszugrenzen„. Der Grund: Steinmeier führt derzeit eine Reihe von Gesprächen wegen der vorerst gescheiterten Regierungsbildung – aber nicht mit der AfD. Alice Weidel schreibt nun auf Facebook u.a.: „Entgegen seiner Ankündigung, mit allen Fraktionen zu sprechen, hat Bundespräsident Steinmeier die AfD als drittstärkste Kraft bisher ignoriert – ein Gespräch fand nicht statt.“ Doch schon dieser erste Satz ihres Posts ist falsch. Denn: Steinmeier hat nie angekündigt, „mit allen Fraktionen zu sprechen“. Stattdessen sagte er: „Ich werde in den kommenden Tagen Gespräche mit den Vorsitzenden aller an den bisherigen Sondierungen beteiligten Parteien führen, aber auch Gespräche mit den Vorsitzenden von Parteien, bei denen programmatische Schnittmengen eine Regierungsbildung nicht ausschließen.“ Weil mit der AfD ohnehin niemand eine Regierung bilden möchte, findet eben auch kein Gespräch mit ihr statt – es wäre schlicht Zeitverschwendung. Im Übrigen spricht Steinmeier auch nicht mit den Linken. Aber empören kann man sich natürlich dennoch, schon allein um von seinen Fans mit rund 22.000 Likes & Co. bedacht zu werden. Kein Post von Politikern oder Parteien war am Mittwoch erfolgreicher als Weidels.

[Nachtrag: Inzwischen sind auch Gespräche mit der AfD und der Linken geplant. Offenbar will sich Steinmeier also nicht angreifbar machen, obwohl die beiden Parteien/Fraktionen für die Regierungsbildung irrelevant sind. Die Gespräche dienen daher auch nur dazu, sich „einen Gesamtüberblick über die politische und parlamentarische Lage zu verschaffen“.]

Anzeige

#trending // Entertainment

Zwei Tode haben die Menschen in den USA und in Deutschland am Mittwoch bewegt. In den USA war es der von David Cassidy, der in den 1970er Jahren durch die TV-Serie „Partridge Family“ berühmt geworden war. CNNPeople und Variety sammelten mit der Todesmeldung jeweils mehr als 200.000 Facebook- und Twitter-Interaktionen ein, diverse weitere Medien mehr als 100.000. In Deutschland bewegte der Tod von Dieter Bellmann viele Menschen. Der Schauspieler war zuletzt rund 19 Jahre lang in der TV-Serie „In aller Freundschaft“ zu sehen. Der Nachruf auf der Website des mdr war dann auch der erfolgreichste Artikel eines deutschsprachigen Mediums am gesamten Mittwoch – mit 28.900 Interaktionen.

#trending // Worldwide

Eine völlig bizarre Geschichte war am Dienstag und Mittwoch die erfolgreichste der USA: Mit „This man is about to launch himself in his homemade rocket to prove the Earth is flat“ sammelte die Washington Post mehr als 350.000 Likes, Reactions, Shares und Kommentare bei Facebook und Twitter ein. In der (wahren) Geschichte geht es tatsächlich um einen Mann, der mit einer selbst gebastelten Rakete in den Himmel fliegen will, um von dort die Erde zu fotografieren und zu beweisen, dass sie keine Kugel ist, sondern eine flache Scheibe. Eine ganze Bewegung von irren Verschwörungstheoretikern denkt so wie der Mann: Die „Flat-Earthers“ behaupten, die NASA würde all die Bilder und Videos von der Erde als Kugel fälschen. Stattdessen sei die Erde flach, mit dem Nordpol in der Mitte und der Antarktis als „Rand“. Es gibt tatsächlich Menschen, die im Jahr 2017 so einen Stuss glauben. Oder wie es der US-amerikanische Astrophysiker Neil deGrasse Tyson sagt: „The rise of flat-Earthers in society provides some of the best evidence for the failure of our educational system.“

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: mdr – „Trauer beim Team von ‚In aller Freundschaft‘“ (28.900 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Spiegel Online – „Aktion des Zentrums für politische Schönheit: Ein Holocaust-Mahnmal – bei Björn Höcke vor der Haustür“ (2.000 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): WirtschaftsWoche – „Heikles Heimspiel“ [über die Arbeit im Home Office]

Google-SuchbegriffChampions League(200.000+ Suchen)

Wikipedia-Seite: Industrie 4.0(89.100 Abrufe)

Youtube-Video: Info Kanal – „Hört mal wie Marietta Slomka mit Christian Lindner umgeht ! Muss das sein?

Song (Spotify): Bausa – „Was du Liebe nennst“ (549.300 Stream-Abrufe aus Deutschland am Sonntag)

Musik (Amazon): Peter Maffay – „MTV Unplugged“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ (Blu-ray)

Game (Amazon): „PlayStation Plus Mitgliedschaft | 12 Monate

Buch (Amazon): Jeff Kinney – „Gregs Tagebuch 12 – Und tschüss!“ (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Mehr Social-Media-Trends und -Themen lesen Sie in meiner nachmittäglichen Kolumne in der Handelsblatt-10-App. Erhältlich für iOS und Android.

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*