Anzeige

Amazon sichert sich Rechte für TV-Serie von „Herr der Ringe“ – für angeblich 250 Millionen Dollar

Es ist offiziell: „Der Herr der Ringe“ wird zur TV-Serie
Es ist offiziell: "Der Herr der Ringe" wird zur TV-Serie

Die Content-Offensive von Amazon geht weiter. Wie Konzernchef Jeff Bezos selbst via Twitter der Welt mitteilte, hat sich Amazon die TV-Rechte an der Fantasy-Saga "Herr der Ringe" gesichert. Amazon will aus dem Stoff von J. R. R. Tolkien, der in den Nullerjahren bereits eine Oscar-prämierte Filmtrilogie hervorbrachte, eine Serie machen. Nach Angaben des Branchenorgans Deadline soll Amazon HBO und den Streaming-Rivalen Netflix ausgestochen haben und für die TV-Rechte an die Tolkien-Familie 250 Millionen Dollar bezahlen.

Anzeige
Anzeige

Wenn der reichste Mann der Welt einen Tweet absetzt, muss es wichtig sein. Ganze 131 Mal hat Jeff Bezos bislang getwittert. Der 132. Tweet lautete: „Amazon Prime kommt nach Mittelerde“.

Auch für den 95-fachen Milliardär ist der Deal, den Amazons Video-Dienst Prime mit den Erben des britischen Autors J. R. R. Tolkien abgeschlossen hat, der 1954/55 den Fantasy-Roman „Der Herr der Ringe“ veröffentlichte, offenkundig eine große Sache.

Amazon sichert sich Rechte für 250 Millionen Dollar

Wie das Branchenorgan Deadline berichtet, soll der zweitwertvollste Internetkonzern der Welt beim Bieten um die Fernsehrechte des Fantasy-Stoffes den Streaming-Rivalen Netflix und den Seriensender HBO ausgestochen haben.

Nach Angaben von Deadline überweist Amazon an die Tolkien-Erben allein für die Rechte an der Saga 250 Millionen Dollar und will weitere 150 Millionen Dollar für die Serie investieren – pro Staffel. Nach Angaben von Deadline handelt es sich um den größten Serien-Deal  der Fernsehgeschichte, dessen Größenordnung von Brancheninsidern als „verrückt“ bezeichnet wurde.

Anzeige

Produktion mit TimeWarner-Tochter New Line Cinema

Der Internet-Pionier bestätigte den Deal in einer Pressemitteilung und erklärte, mehrere Staffeln seien geplant. „Wir freuen uns, dass Amazon, mit seinem langjährigen Engagement für Literatur, die Heimat der ersten mehrjährigen TV-Serie für ‚Der Herr der Ringe‘ ist“, begrüßte Matt Glasor, ein Repräsentant der Tolkien-Erben des Verlags HarperCollins, den Vertragsabschluss.

Amazon produziert die Serie zusammen mit der TimeWarner-Tochter New Line Cinema. Wann die Dreharbeiten an der TV-Fassung von „Herr der Ringe“ beginnen soll, ist ebenso unbekannt wie die Besetzung. In der von Starregisseur Peter Jackson verfilmten Kino-Trilogie, die zwischen 2001 und 2003 mit sage und schreibe 17 Oscars ausgezeichnet wurde, spielten u.a.  Elijah Wood, Orlando Bloom, Liv Tyler und und Viggo Mortensen mit.

Zahlreiche ambitionierte Produktionen

Der 23 Jahre alte Internet-Pionier hat bei seinen 2013 gestarteten Eigenproduktionen häufig Anleihen an ambitioniertes Filmmaterial wie etwa jüngst die Verfilmung des Fitzgerald Romans „The last Tycoon“ oder das Leben seiner Frau Zelda („Z: Beginning of Everything“) gemacht, die Serien allerdings nach nur einer Staffel wieder beendet.

Das gleiche Schicksal war der Woody Allen-Produktion „Crisis in six Scenes“ beschieden. Auch der „Mad Men“-Erfinder Matt Weiner wurde für eine Serie über Nachkommen der russischen Zarenfamilie („The Romanoffs“) verpflichtet, die allerdings bisher nicht angelaufen sind.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige