buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

„Der 140-Zeichen-Präsident“: Kleine Zeitung blamiert sich mit Trump-Titel

Mit diesem Trump-Cover liegt die Kleine Zeitung heute am Kiosk
Mit diesem Trump-Cover liegt die Kleine Zeitung heute am Kiosk

“Nichts ist älter, als die Zeitung von heute”: Besser hätte man die aktuelle Titelseite der Kleine Zeitung aus Österreich nicht auf den Punkt bringen können, als es Lukas Lattinger bei Twitter tat. Denn genau an dem Tag, an dem der Kurznachrichten-Dienst sein Zeichenlimit auf 280 Anschläge verdoppelte, titelte die Redaktion noch zu Donald Trump: "Der 140-Zeichen-Präsident".

Anzeige
Anzeige

Aufhänger für die Aufmacher-Story ist der erste Jahrestag des Wahlsieges des US-Präsidenten. Trotzdem passte die Zeile vom Sinn her perfekt zur Story – theoretisch zumindest. So heißt es im Teaser: „Der Meister der Vereinfachung: Via Twitter erklärt Donald Trump mit jeweils 140 Zeichen, wie seine Welt tickt.“

Einzig die Zahlen sind falsch – sozusagen Fake News, wie Trump es wohl selbst formulieren würde. Denn in der Nacht verdoppelte Twitter offiziell die maximale Zeichenanzahl. Einer der Ersten, die die Möglichkeiten der 280 Zeichen nutzte soll übrigens wer gewesen sein? Genau: Donald Trump.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige