buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

„Alkohol ist auch keine Lösung“: So kreativ mischt sich Scholz & Friends in die Diskussion um Fernet Branca ein

.Die Werbeagentur Scholz & Friends und ihre Follower reagieren auf die umstrittene Fernet-Branca-Werbung
.Die Werbeagentur Scholz & Friends und ihre Follower reagieren auf die umstrittene Fernet-Branca-Werbung

Life is bitter: Der Kräuterlikörhersteller Fernet Branca provozierte in Hamburg mit Werbeplakaten, durch die sich vor allem andere Werber angegriffen und diskriminiert fühlten. Sogar beim Werberat sind Beschwerden über die Plakate eingegangen. Jetzt klingt sich auch die Agentur Scholz & Friends in die Debatte ein – und entwirft kurzerhand eigene Konter-Plakate.

Anzeige
Anzeige

Verantwortlich für die Fernet-Branca-Kampagne ist die Hamburger Agentur Pilot. Insbesondere zwei ihrer Plakatmotive verärgerte die Konkurrenz in Hamburg: auf dem ersten heißt es „Früher gab es hier ehrliche Arbeiter. Jetzt gibt es Werber“ und auf dem zweiten „In Hamburg arbeiten die besten Werbetexter – und ich”. Jung von Matt/Sports-Chef Raphael Brinkert war derart entrüstet, dass er sich beim Werberat beschwerte.

Scholz & Friends nutzt die Diskussion nun gekonnt für ihre eigenen Zwecke. Bei Facbeook veröffentlichte die Agentur eine Fotomontage, die zwei Plakate zeigt: Auf dem einen ist der umstrittene Fernet-Branca-Spruch zu lesen und auf dem anderen der Slogan „Alkohol ist keine Lösung“ und dadrunter die Mailadresse „textpraktikum@s-f.com.

In den Kommentaren weist das Social-Media-Team von Scholz & Friends auf offene Stellen in der Agentur hin und ermutigt außerdem die Facebook-Follower, eigene Vorschläge einzureichen. Diese kommen der Aufforderung mit großer Freude nach:

Anzeige

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige