Anzeige

TV-Monat Oktober: ARD und ZDF trotz Verlusten weiter vorn 

ARD-Vorsitzende Karola Wille, ZDF-Intendant Thomas Bellut
ARD-Vorsitzende Karola Wille, ZDF-Intendant Thomas Bellut

Trotz einiger Verluste haben sich das ZDF und das Erste im Monat Oktober auf ihren Spitzenplätzen behauptet. Auf das Zweite entfielen nach Marktanteilen 12,4 Prozent - im Vormonat September waren es noch 12,9 Prozent. Das ARD-Gemeinschaftsprogramm verbuchte 10,9 nach 11,2 Prozent.

Anzeige
Anzeige

Der Kölner Privatsender RTL, der Marktführer unter den Privatsendern und insgesamt Drittplatzierte, legte von 9,0 auf 9,4 Prozent zu. Auf Platz vier landete wie schon im September der Privatsender Sat.1 mit 6,8 Prozent (6,4 Prozent), gefolgt von Vox mit 5,2 Prozent (5,1 Prozent). Dahinter platzierte sich ProSieben mit 4,7 Prozent (4,5 Prozent).

Kabel eins verbesserte sich leicht auf 3,6 Prozent (3,5 Prozent) und lag damit vor dem Konkurrenten RTL II, der es auf 3,1 Prozent (2,9 Prozent) brachte. ZDFneo gab von 3,3 auf 2,9 Prozent ab. Super RTL legte von 1,6 auf 1,8 Prozent zu. Die dritten ARD-Programme brachten es zusammengerechnet wie im Vormonat auf einen Marktanteil von 12,8 Prozent.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige