Partner von:
Anzeige

MDR produziert „Lammerts Leichen“: Dresdner „Tatort“ bekommt Mini-Spin-Off im Netz

Peter Trabner als Pathologe Lammert im neuen „Tatort“-Spin-Off
Peter Trabner als Pathologe Lammert im neuen "Tatort"-Spin-Off

Im November startet "Lammerts Leichen", ein Spin-Off des Dresdner "Tatorts". Im Mittelpunkt der sechsteiligen neuen Mini-Serie steht der Rechtsmediziner Falco Lammert. "Lammerts Leichen" ist eine Produktion der Wiedemann & Berg Television im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR). Die Folgen werden ausschließlich online zu sehen sein.

Anzeige
Anzeige

„Pro Folge erleben die Zuschauer den Gerichtsmediziner mit einem seiner Toten. Kleine, böse, schwarzhumorige, lustige Storys aus der Dresdener Pathologie. Denn der Tod ist genauso individuell wie das Leben“, heißt es in einer offiziellen Mitteilung der ARD.

Geplant sind sechs Folgen mit einer Dauer von jeweils fünf Minuten, die ab dem 6. November 2017 online auf www.daserste.de zu sehen sein werden. „Lammerts Leichen“ wurde unter der Marke „Tatort Plus“ produziert.

Anzeige

Laut Informationen der „Bild am Sonntag“ soll „Lammerts Leichen“ in Zukunft aber auch im TV zu sehen sein. „Mit der Tür zu Lammerts Leichenkeller öffnet die Miniserie eine neue zusätzliche Welt zum ‚Tatort'“, zitiert das Blatt MDR-Fernsehfilmchefin Jana Brandt.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Meedia

Meedia