Partner von:
Anzeige

“Die erste gedruckte Doku-Soap Deutschlands”: Bauer startet Daniela Katzenberger-Magazin

Katzen-Content: Daniela Katzenberger macht für Bauer jetzt ein eigenes Magazin
Katzen-Content: Daniela Katzenberger macht für Bauer jetzt ein eigenes Magazin

Nach Gruner + Jahr mit Jamie (Oliver), Barbara (Schöneberger) und bald Joko (Winterscheidt) sowie dem Jahreszeitenverlag mit Lafer, steigt nun auch Bauer in das neue Segment der Testimonial-Magazine ein und bringt am morgigen Mittwoch Daniela Katzenberger an den Kiosk. Allerdings lässt es der Verlag langsam angehen und startet das Heft als Oneshot - erst einmal.

Anzeige
Anzeige

In dem Neuling soll es vor allem um das Privat- und Berufsleben der Kult-Blondine gehen. Außerdem berichtet die „Katze“ über die Welt der Promis und gibt Tipps rund um Themen wie Schönheit, Fitness, Ernährung, Mode, Kinder oder Familie. „Mein Magazin das erste Mal in den Händen zu halten, war fast wie eine Geburt – nur ohne Schmerzen und dass du vorher schon weißt, wie es aussieht“, sagte die 31-Jährige.

Konzeptionell versteht sich das Magazin, das in einer Auflage von rund 100.000 Exemplaren erscheint, offenbar als „die erste gedruckte Doku-Soap Deutschlands“. Darunter fallen dann Stories wie die Aufstiegsgeschichte der Katzenberger „von der Außenseiterin zur TV-Kultblondine“.

Redaktionskonferenz mit Daniela Katzenberger

Anzeige

Ähnlich wie beim G+J-Projekt Barbara legen auch die Bauer-Macher großen Wert darauf, dass die 31-Jährige nicht nur Namensgeberin ist, sondern selber an jeder Seite mitgewirkt hat und diese aktiv mit Leben gefüllt hätte. Redaktionell verantwortlich als Chefredakteurin Andrea Rodat, die ansonsten als stellvertretende Chefin von Woche heute arbeitet. „Mit dem Magazin ergänzen wir unser Portfolio um einen innovativen Titel. Wir sind stolz, dass wir Daniela Katzenberger für dieses Projekt gewinnen konnten und glauben an ihre Strahlkraft als Marke“, so Verlagsgeschäftsführer Walter A. Fuchs. Das Heft richtet sich an Daniela Katzenberger-Fans, im Kern sind dies Frauen im Alter zwischen 20 und 40 Jahren.

Ob der ersten Ausgabe weitere folgen, ist noch nicht sicher. „Zunächst bringen wir eine Ausgabe des Magazins auf den Markt“, sagte eine Sprecherin der Bauer Media Group gegenüber der dpa. Ob daraus mehr werde, hänge von der Resonanz der Leserinnen und Leser ab.

Mit Material von dpa

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Meedia

Meedia