Anzeige

#trending: Lionel Messi, Mohamad Salah, Christian Kern, Netflix und Eminem

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Wieder mal ein Tag, an dem man sich fragt, was Donald Trump sich als US-Präsident noch erlauben kann. Neuester Skandal: Trumps öffentliche Drohung an den TV-Sender NBC, die Lizenz in Frage zu stellen - wie immer wegen der vielen "Fake News". Ein erneuter Angriff auf die freien Medien also. Ein Angriff, der eines Diktatoren würdig wäre - aber nicht eines Präsidenten der USA.

Anzeige
Anzeige

#trending // News & Themen

Die „erste gemeinschaftliche Adoption eines Kindes durch ein gleichgeschlechtliches Paar“ (Welt) in Deutschland war am Mittwoch eine der Stories mit den meisten Reaktionen bei Facebook und Twitter. Die Welt erreichte mit „Erstmals nach Gesetzesreform: Schwules Berliner Ehepaar adoptiert zweijährigen Jungen“ 11.400 Likes & Co., RTL Next kam mit „Ehe für alle: Erstes schwules Paar adoptiert Pflegekind“ auf 6.300 Interaktionen. Beide Artikel landeten in der Top 5 der erfolgreichsten journalistischen Artikel des Tages. Vorbei geschoben hat sich noch Spiegel Online mit „Island: Einhorn vor Schlachter gerettet„. Zählt man auch Satiren mit, so gewann wieder Der Postillon den Tag: mit „Wegen Besetzung der Krim: Holland boykottiert WM in Russland“ und sagenhaften 74.600 Interaktionen.

#trending // Social Media

Sieben der nach Interaktionen erfolgreichsten Facebook-Posts kamen am Mittwoch von Fußballern. Klar, die WM-Qualifikation war der Grund. Lionel Messi, der die Argentinier fast im Alleingang vor dem Quali-Aus bewahrte, postete ein Mannschafts-Foto mit Worten wie „Vamos Argentina“. Überragende 1,37 Mio. Likes, Reactions, Shares und Kommentare sammelte er damit ein. Platz 2 geht ebenfalls an eine jubelnde Mannschaft: Bayern-Star James Rodriguez freute sich mit dem kolumbianischen Team über die ebenfalls gelungene Qualifikation für Russland 2018. Ergebnis: Über 890.000 Interaktionen. Und auch Rang 3 geht an ein Mannschaftsfoto. Drauf zu sehen u.a.: Cristiano Ronaldo. Er und seine portugiesischen Mitspieler landeten damit bei 380.000 Likes & Co. Deutlich über 230.000 Reaktionen sammelte zudem ein Spieler ein, der nicht zu den ganz großen Weltstars gehört: der Ägypter Mohamad Salah. der sich ebenfalls über die Qualifikation freute, die ihm in der Nachspielzeit mit einem Tor gegen den Kongo gelang.

¡Vamos Argentina! 🇦🇷🇦🇷🇦🇷Objetivo cumplido, ¡nos vemos en Rusia 2018!Come on Argentina! 🇦🇷🇦🇷🇦🇷Goal achieved, see you at the 2018 World Cup Russia!- LIO

Posted by Leo Messi on Dienstag, 10. Oktober 2017

#trending // Wahljahr 2017

Noch drei Tage bis zur Parlamentswahl in Österreich. Der Wahlkampf, der dann zu Ende geht, war einer voller Skandale und Skandälchen. Zuletzt kam heraus, dass ein ehemaliger SPÖ-Berater mit zwei Facebook-Seiten Negative-Campaigning gegen den ÖVP-Herausforderer und aktuellen Favoriten Sebastian Kurz betrieben hat. Erstaunlich: In den sozialen Netzwerken scheint die Affäre der Partei und ihrem Bundeskanzler Christian Kern nicht geschadet zu haben. So erreichte Kern in den jüngsten sieben Tagen mit seinen Facebook-Posts 186.600 Interaktionen und damit ähnlich viele wie der seit jeher erfolgreichste österreichische Facebook-Politiker HC Strache von der FPÖ, der auf 198.900 kam. Wahl-Favorit Sebastian Kurz erreichte trotz seiner rund dreimal so vielen Pagelikes nur halb so viele Interaktionen wie Kern, nämlich 92.200.

Anzeige

#trending // Entertainment

Am Mittwoch wurde die neue ARD/ZDF-Onlinestudie veröffentlicht. Über einige Aspekte hat MEEDIA bereits berichtet, u.a. darüber, dass die Nutzung von Streaming-Diensten und Mediatheken weiter stark zunimmt. Hier habe ich mir die Zahlen noch genauer angeschaut – und sie sind insbesondere bei den Unter-30-Jährigen überaus interessant. So finden sich laut der Studie unter den 14- bis 29-Jährigen 14%, die täglich kostenpflichtige Streamingdienste nutzen. Die klare Nummer 1 ist bei diesen Junkies Netflix mit 9% täglichen Nutzern. Das sind mehr als alle Mediatheken der TV-Sender zusammen erreichen. Zählt man auch diejenigen dazu, die den entsprechenden Service nur wöchentlich, monatlich oder noch seltener nutzen, so liegt Amazon Prime bei den 14- bis 29-Jährigen unter den Streaming-Anbietern vorn – mit 39% vor Netflix (30%). Schon erstaunlich, dass netto bereits 68% des jungen Publikums diese Dienste nutzt. iTunes folgt mit 20%, Sky (u.a. Sky go) mit 14% und Maxdome mit 11%. In der Gesamtbevölkerung ab 14 Jahren finden sich immerhin schon 22% Amazon-Prime-Nutzer und 12% Netflix-Nutzer. Weitere spannende Online-Video-Zahlen finden sich im Media-Perspektiven-Artikel von Thomas Kupferschmitt, den Sie hier als PDF abrufen können.

#trending // Worldwide

Während US-Präsident Trump am Mittwoch wieder die Medien angriff, sorgte ein Trump-Kritiker in den sozialen Netzwerken für noch mehr Aufsehen: Eminem. In einem Video, das bei den Hip-Hop-Awards des TV-Senders BET ausgestrahlt wurde, kritisierte der Rapper den Präsidenten mit drastischen Worten via Freestyle: „But we better give Obama props / ‚Cause what we got in office now’s a kamikaze / That’ll probably cause a nuclear holocaust“. Und weiter: „Trump, when it comes to giving a shit, you’re stingy as I am / Except when it comes to having the balls to go against me, you hide ‚em / ‚Cause you don’t got the fucking nuts like an empty asylum“. Viereinhalb Minuten geht das so und endet mit den Sätzen: „The rest of America stand up / We love our military, and we love our country / But we fucking hate Trump“.

Allein auf den offiziellen Facebook– und YouTube-Accounts von BET erreichte das Eminem.-Video jeweils 10 Millionen Views. Hinzu kamen für beide Posts insgesamt weit über 1 Million Likes, Shares & Co.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Der Postillon – „Wegen Besetzung der Krim: Holland boykottiert WM in Russland“ (74.600 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Der Postillon – „Wegen Besetzung der Krim: Holland boykottiert WM in Russland“ (1.400 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Galore – „Wer zu viel seift, stinkt.

Google-SuchbegriffHarvey Weinstein (100.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteFußball-Weltmeisterschaft 2018/Qualifikation(32.400 Abrufe)

Youtube-Video: Star Wars – „Star Wars: The Last Jedi Trailer (Official)

Song (Spotify): Bausa – „Was du Liebe nennst“ (424.100 Stream-Abrufe aus Deutschland am Dienstag)

Musik (Amazon): Pink – „Beautiful Trauma“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Pirates of the Caribbean: Salazars Rache“ [Blu-ray]

Game (Amazon): „FIFA 18 – Standard Edition“ (PlayStation 4)

Buch (Amazon):Helmut Köhler – „BGB – Bürgerliches Gesetzbuch“ (Taschenbuch)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Mehr Social-Media-Trends und -Themen lesen Sie in meiner nachmittäglichen Kolumne in der Handelsblatt-10-App. Erhältlich für iOS und Android.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*