Anzeige

ZDF siegt mit „Tod im Internat“-Auftakt, Vox punktet mit alten „Club der roten Bänder“-Folgen

Tod_im_Internat.jpg
ZDF-Zweiteiler "Tod im Internat" mit Nadja Uhl (l.) und Hanno Koffler

Der Auftakt des ZDF-Zweiteilers "Tod im Internat" hat dem Sender starke Quoten beschert. 5,72 Mio. Menschen sahen ab 20.15 Uhr zu - 18,6%. Damit gewann der Film den Tag vor der 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten und "Wer wird Millionär?". Im jungen Publikum siegte "The Big Bang Theory", stolze Marktanteile von fast 10% gab es noch für "Club der roten Bänder"-Wiederholungen bei Vox.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. „Tod im Internat“ holt sich den ersten von zwei möglichen Tagessiegem

5,72 Mio. Leute interessierten sich also für den Auftakt des ZDF-Zweiteilers „Tod im Internat“. Keine Sensationszahl, aber immerhin eine, die für einen exzellenten Marktanteil von 18,6% reicht. Den Tagessieg gab es obendrauf. Am Mittwoch läuft der Abschluss des Krimis, dann wird sich zeigen, wie spannend die Zuschauer den Auftakt fanden, ob sie also auch noch Lust auf die Auflösung haben. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es am Montag mit 990.000 Sehern gute 10,0%.

2. „Wer wird Millionär?“ schärfster ZDF-Konkurrent, ARD kann mit „Marken-Check“ nicht überzeugen

Um 20.15 Uhr hieß der erste direkte Verfolger des ZDF-Krimis „Wer wird Millionär?“. 4,34 Mio. Zuschauer waren dabei – immerhin 13,8%. Damit besiegte die RTL-Show deutlich Das Erste, wo der „Marken-Check“ zum Thema C&A mit nur 2,86 Mio. und 9,1% in die neuen Folgen startete. Deutlich besser dürfte es in zwei Wochen aussehen, wenn „Der Thermomix-Vorwerk-Check“ ansteht. Am Montag schon besser lief es um 20 Uhr: Die „Tagesschau“ eroberte sich mit 5,31 Mio. Sehern und 18,0% den zweiten Platz in den Tages-Charts. Auch „hart aber fair“ war erfolgreicher als der „Marken-Check“, blieb mit 3,07 Mio. und 10,4% aber auch recht blass.

3. „Big Bang Theory“ holt sich den ersten Platz im jungen Publikum, Sat.1 enttäuscht mit Serien

Anzeige

Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann ProSiebens „The Big Bang Theory“ wieder einmal den Montag. 1,59 Mio. junge Menschen sahen zu – 15,8%. Drei ältere Folgen der Serie kamen im Anschluss mit 1,17 Mio. bis 1,20 Mio. noch auf 11,7% bis 12,7%, „2 Broke Girls“ erzielte ab 22.05 Uhr glänzende 15,2% und 14,1%. Unter dem Soll landete hingegen Sat.1: „Navy CIS“ und „Bull“ erreichten trotz neuer Folgen nur 7,4% und 7,8%. Besser lief es für RTL, wo „Wer wird Millionär?“ mit 1,31 Mio. 14- bis 49-Jährigen immerhin 13,0% erkämpfte. „Team Wallraff“ blieb danach aber mit 11,7% blass, das Porträt „Wallraff war hier“ sahen ab 22.15 Uhr noch 810.000 14- bis 49-Jährige (12,3%).

4. Vox überzeugt mit „Club der roten Bänder“-Wiederholungen, RTL II enttäuscht mit „Echt Familie“

Tolle Zahlen gab es am Montag auch für den Start von Wiederholungen der Vox-Serie „Club der roten Bänder“. 900.000 und 920.000 14- bis 49-Jährige waren ab 20.15 Uhr dabei – starke Marktanteile von 9,0% und 9,7%. Zur Erinnerung: Ab Mitte November läuft dort die letzte Staffel, zur Einstimmung gibt es nun nochmal die zweite. Katastrophal sah es hingegen für RTL II aus: Ganze 260.000 junge Menschen interessierten sich dort für „Echt Familie“ mit dem ehemaligen „DSDS“-Sternchen Menowin, der Marktanteil hing bei 2,7% fest. Auch „Undressed – Das Date im Bett“ konnte danach mit 4,3% nicht überzeugen, verlor im Vergleich zur Vorwoche (5,7%) deutlich. Bei kabel eins gab es um 20.15 Uhr blasse 4,8% für „Wild Wild West“, um 22.20 Uhr tolle 7,9% für „Die rechte und die linke Hand des Teufels“.

5. „Inspector Barnaby“ triumphiert bei zdf_neo, „Entweder oder“ kann noch nicht überzeugen

Zu den Gewinnern des Montagabends gehörte auch wieder „Inspector Barnaby“. Diesmal sahen die beiden Folgen auf zdf_neo 1,63 Mio. (5,2%) und 1,45 Mio. (6,4%). Ebenfalls zweimal über die Mio.-Marke sprang „Land und lecker“ im WDR Fernsehen: 1,20 Mio. und 1,19 Mio. waren ab 20.15 Uhr dabei – 3,8% und 3,9%.  Knapp unter der Million landete das NDR Fernsehen mit „Markt“: 930.000 entsprachen um 20.15 Uhr aber dennoch sehr ordentlichen 2,9%. Apropos zdf_neo: Dort startete um 19.30 Uhr die neue Quizshow „Entweder oder“, konnte mit 610.000 Sehern und 2,2% aber noch nicht so überzeugen wie die „Bares für Rares“-Wiederholungen, die sonst auf dem Sendeplatz zu sehen sind. Zum Vergleich: Direkt vor „Entweder oder“ lief „Bares für Rares“ – nämlich um 18.35 Uhr. Ergebnis: 1,08 Mio. Seher und 4,8%.

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Tod im Internet??? Stirbt es sich da genau so schnell wie im Internat?
    Nix für ungut & beste Grüße

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*