Anzeige

Beeindruckende Kurz-Doku der New York Times: Wie Facebook das Internet zerschlägt

Die New York Times hat eine Dokumentation über die Macht Facebooks produziert
Die New York Times hat eine Dokumentation über die Macht Facebooks produziert

Die New York Times (NYT) hat eine Kurz-Dokumentation über die Macht von Facebook veröffentlicht. Das soziale Netzwerk erschaffe aufgrund seiner subjektiven Algorithmen eine eigene Netzrealität, heißt es in dem knapp zehnminütigen Film. Aufgrund dessen stehe nichts Geringeres auf dem Spiel als die Zukunft des Internets selbst.

Anzeige
Anzeige

„Früher habt ihr eure Ex gestalked oder andere mit eurem Urlaub neidisch gemacht“, sagt ein Sprecher zu Beginn der NYT-Doku „How Facebook is Changing your Internet“. Aber in den vergangenen Jahren habe Facebook sich verändert und sei immer mehr zu einer eigenen geopolitischen Macht geworden, heißt es weiter.

Die Macher der Dokumentation erklären in dem Film anschaulich, wie Facebook aufgrund seiner Algorithmen eine eigene Realität erschafft. In manchen Ländern, wie Kenia oder Indonesien, ist das sogar die einzige Netz-Realität: Denn Mark Zuckerberg hat dort bereits vor zwei Jahren Internetzugänge eingeführt, die auf Facebook und maximal ein bis zwei andere Seiten begrenzt sind. Auf der einen Seite bringe Facebook zwar mehr Informationen überall in die Welt als jemals zu vor. Aber auf der anderen Seite sei das Netzwerk ein Nährboden für Gerüchte, Fake News, Rechtsradikalismus und politische Propaganda geworden. Und dies sei vor allem in Entwicklungsländern mit begrenztem Internetzugang ein massives Problem.

Viele Regierungen fühlen sich von der Macht Facebooks bedroht und fangen an, sich zu wehren. Sie wollen Kontrolle darüber zurückzuerlangen, wie ihre Bürger miteinander kommunizieren. Doch die neuen Gesetze dieser Länder, wie beispielsweise das Netzwerkdurchssetzungsgesetz, widersprächen dem ursprünglichen Charakter des Internets“, heißt es in der NYT-Doku.

Anzeige

Das Ergebnis: „Das Internet wird in mehrere kleine Teile zerschlagen, die diplomatischen Kämpfe fragmentieren das Internet selbst.“

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige