Partner von:
Anzeige

40.700 Besucher und über 1.100 Aussteller: die positive Bilanz der Dmexco-Macher

dmexco-Impressionen.jpg

Die Dmexco hat ihre Abschluss-Bilanz veröffentlicht und die Macher und Beobachter können nun kräftig debattieren, ob es hätte schlimmer kommen können oder der Plan der Macher aufgegangenen sei. Diese wollten mit dem Verkauf von Tickets die Besucherzahl begrenzen und überwiegend Fachpublikum anlocken. Am Ende zählten sie knapp über 40.000 Gäste.

Anzeige
Anzeige

Genau kamen sie auf 40.700 Besucher. Im Vorjahr waren es noch über 50.000 gewesen. Damals galten für das Ticketing jedoch noch andere Regeln. Die leichte Reduktion der Gäste war schon eines der Ziele der Macher, denn immer wieder gab es Beschwerden über zu viele branchenfremde Besucher.

Andererseits gehörten auch die brechend vollen Gänge zum Reiz und zur Erfolgsgeschichte der Messe. Mit der nun erreichten Zahl von knapp über 40.000 gelang den Organisatoren ein perfekter Mittelweg.

Anzeige

„In den vergangenen neun Jahren haben wir es mit der dmexco geschafft, Köln zur digitalen Messehauptstadt Europas werden zu lassen. Das freut uns natürlich sehr und macht uns stolz. Trotzdem: Für eine B2B-Messe wie die dmexco stehen Pure Business und höchste Qualität bei allem Wachstum immer an erster Stelle! Genau aus diesem Grund haben wir in diesem Jahr in Abstimmung mit dem BVDW erstmals ein kostenpflichtiges Ticketing eingeführt. Denn wenn wir über Wachstum sprechen, dann ist für uns in erster Linie die Qualität entscheidend. Und die hat auf der dmexco 2017 definitiv gestimmt“, kommentiert Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse.

Weitere Kennzahlen, die die Macher mit Stolz kommunizierten: Insgesamt zählte die Messe 1.100 Aussteller und die unterschiedlichen Bühnen und Panels mehr als 570 internationale Speaker.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Meedia

Meedia