buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

„Probleme sind dornige Chancen“: Dieses Video zeigt FDP-Chef Christian Lindner als aalglatten Teenie-Unternehmer

Christian Lindner als Abiturient/Manager
Christian Lindner als Abiturient/Manager

Die Redaktion von "Stern TV" hat am Mittwoch ein ganz besonderes Fundstück bei Facebook veröffentlicht. Der Clip zeigt FDP-Spitzenkandidat Christian Lindner im Jahr 1997: ein aalglatter und überaus selbstbewusster Schüler, der mit Anzug und Krawatte in die Schule geht – weil er neben dem Abitur mit seiner selbstgegründeten Zwei-Mann-Firma PR-Konzepte an Manager verkauft.

Anzeige
Anzeige

„Wenn man im Gespräch überzeugt, durch Leistung, gerade auch durch Kompetenz, die nicht akademisch domestiziert ist“, gibt der Teenie-Lindner in dem kurzen Spot selbstbewusst von sich. Oder auch: „Probleme sind dornige Chancen.“ Seit er 14 Jahre alt war, sei die FDP seine politische Heimat, erklärt der junge Lindner außerdem in dem Beitrag und sagt über seine Firma: „Unsere Maxime: Ran an die Arbeit, Arbeit bewältigen.

Ursprünglich zeigte das Jugendmagazin „100 Grad“ der Deutschen Welle den Beitrag im Jahr 1997. Moderiert wurde die Sendung vom heutigen „Stern TV“-Moderator Steffen Hallaschka, der damals den Beitrag über Christian Lindner mit den Worten ankündigte: „Sie gehen noch zur Schule, sehen aber schon wie Titelblattmodels vom manager magazin aus – und ich glaube, sie finden das auch richtig gut so.“

Anzeige

20 Jahre später kramte „Stern TV“ den Beitrag von damals wieder hervor und veröffentlichte ihn bei Facebook. Innerhalb eines Tages wurde der Clip knapp 1 Mio. mal angesehen und über 3.000 Mal geteilt.

Auch Lindner selber postete das Video auf seiner Seite – mit den Worten: „Danke, stern TV – das war 1997 Gründerkultur 1.0“

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige