Anzeige

ma IP Audio: I Love Radio und Radio Paloma steigen in die Top 15 der Webradio-Charts ein

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse
Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse

SWR3 und 1Live bleiben die beiden meistgehörten Radiosender im Netz: Mit jeweils über 7,2 Mio. Sessions pro Durchschnittsmonat liegen sie in der neuesten Auswertung der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse vorn. Ganz neu in der Top 15 der ma IP Audio: der reine Online-Anbieter I Love Radio und der Schlagersender Radio Paloma.

Anzeige

Der Abstand zwischen den beiden Spitzenreitern der ma-IP-Audio-Tabelle ist diesmal denkbar klein. Nur etwas mehr als 1.000 Sessions pro Durchschnittsmonat trennt SWR3 und 1Live. Beide büßten dabei im Vergleich zum ersten Quartal 2017 Zugriffe ein – wie auch alle anderen Top-20-Anbieter – ausgenommen drei Neuzugänge.

Am deutlichsten hat Hit Radio FFH verloren, dem fast 33% der Vorquartals-Sessions abhanden gingen. Damit hat sich der Sender wieder auf sein Normalniveau geschrumpft, denn bei der vorigen ma IP Audio gewann er noch die 1,1 Mio. Sessions hinzu, die nun wieder verloren gingen.

Neu dabei ist im Channel-Ranking der reine Internet-Anbieter I Love Radio. Er kam bei seiner ma-Premiere auf mehr als 2 Mio. Sessions, verwies u.a. SWR1 und WDR 4 auf die Plätze. Neu auf 15 eingestiegen ist der Schlager-Sender Radio Paloma – mit immerhin 1,585 Mio. Sessions. Ebenfalls erstmals als Channel in der Top 20 vertreten ist radio ffn. Bisher waren die Niedersachsen nur als Kombi mehrerer Kanäle ausgewiesen worden.

ma 2017 IP Audio III: Top 20 Channels
Sessions Q2 2017 vs. Q1 2017
Platz Channel Durchschnittsmonat absolut in %
1 SWR3 Livestream 7.202.869 -483.834 -6,3
2 1Live Livestream 7.201.592 -426.105 -5,6
3 Antenne Bayern antenne (simulcast) 6.673.966 -127.148 -1,9
4 WDR 2 Livestream 5.325.241 -247.995 -4,5
5 NDR 2 Livestream 4.708.556 -263.699 -5,3
6 Deutschlandfunk Livestream 3.826.725 -180.270 -4,5
7 Bayern 3 Livestream 2.999.143 -303.151 -9,2
8 Bayern 1 Livestream 2.541.806 -191.264 -7,0
9 Rock Antenne rockantenne (landesweit simulcast) 2.335.226 -178.405 -7,1
10 N-Joy Livestream 2.301.902 -37.495 -1,6
11 Hit Radio FFH Simulcast 2.298.066 -1.117.708 -32,7
12 I Love Radio 2.047.146  neu
13 SWR1 BW Livestream 1.831.241 -196.760 -9,7
14 WDR 4 Livestream 1.809.058 -102.740 -5,4
15 Radio Paloma 1.585.002  neu
16 NDR 1 Niedersachsen Livestream 1.556.673 -35.079 -2,2
17 hr3 Livestream 1.464.259 -80.700 -5,2
18 bigFM Deutschlands biggste Beats 1.415.211 -68.914 -4,6
19 radio ffn 1.341.596  neu
20 1LIVE diGGi Livestream 1.302.209 -4.937 -0,4
Quelle: ma 2017 IP Audio III / Tabelle: MEEDIA

Kaum Veränbderungen gab es in der Reihenfolge der Kombi-Tabelle. Zwei ARD-Kombis führen hier weiterhin vor drei der RMS. 18 der 20 Vermarktungs-Kombinationen büßten Sessions ein, nach oben ging es leicht für RMS Online Audio Kompakt und crossplan.media Gesamt.

ma 2017 IP Audio III: Top 20 Kombis
Sessions Q2 2017 vs. Q1 2017
Platz Kombi Durchschnittsmonat absolut in %
1 ARD Sender Webradio Gesamt 62.978.640 -3.780.238 -5,7
2 ARD Sender Livestream Gesamt 62.783.080 -3.760.504 -5,7
3 RMS Online Audio 40.549.864 -2.258.454 -5,3
4 RMS Online Audio Männer 32.085.740 -2.518.366 -7,3
5 RMS Online Audio 30+ 30.150.503 -2.168.478 -6,7
6 SpotCom Webradio Kombi 24.954.429 -1.322.730 -5,0
7 WDR Webradio Gesamt 17.610.747 -938.527 -5,1
8 WDR Livestream Gesamt 17.500.406 -938.366 -5,1
9 RMS Online Audio 14-29 17.100.776 -661.321 -3,7
10 RMS Online Audio Kompakt 16.875.284 25.795 0,2
11 RMS Online Audio Frauen 14.893.180 -419.847 -2,7
12 SpotCom Channel Kombi 12.950.253 -1.097.615 -7,8
13 SWR Webradio Gesamt 12.517.711 -777.653 -5,9
14 SWR Livestream Gesamt 12.432.493 -758.079 -5,8
15 SpotCom simulcast Kombi 12.004.176 -225.116 -1,8
16 Antenne Bayern Webradio Kombi 11.234.033 -6.466 -0,1
17 NDR Livestream Gesamt 11.070.971 -465.739 -4,0
18 crossplan.media Gesamt 9.534.909 941.526 11,0
19 Studio Gong Webcast 8.643.675 -91.012 -1,0
20 1Live Webradio Gesamt 8.614.142 -431.203 -4,8
Quelle: ma 2017 IP Audio III / Tabelle: MEEDIA

Bei den Personal Radios und User Generated Radios rutschte Spotify zwar unter die 100-Mio.-Marke, generiert mit 97,3 Mio. Sessions aber weiterhin eine gigantische Zahl an Traffic. Zumal hier nur die werberelevanten Streams ausgewiesen werden. Sämtliche Sessions zahlender Spotify-Kunden werden mangels Relevanz für die Vermarktung nicht mitgezählt.

ma 2017 IP Audio III: Top 3 Personal Radio + User Generated Radio
Sessions Q2 2017 vs. Q1 2017
Platz Anbieter Durchschnittsmonat absolut in %
1 Spotify 97.326.562 -5.061.846 -4,9
2 laut.fm 7.243.491 -1.279.030 -15,0
3 radionomy 4.620.508 -784.207 -14,5
Quelle: ma 2017 IP Audio III / Tabelle: MEEDIA
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige