Anzeige

Béla Anda zurück in der Politik: Martin Schulz engagiert ehemaligen Bild-Vize als Berater

Neue Aufgabe für Béla Anda: Der Schröder-Vertraute soll Martin Schulz (l.) im Wahlkampf helfen
Neue Aufgabe für Béla Anda: Der Schröder-Vertraute soll Martin Schulz (l.) im Wahlkampf helfen

Béla Anda, ehemaliges Mitglied der Bild-Chefredaktion und Ex-Regierungssprecher, kehrt auf das politische Parkett zurück. Seit einigen Wochen ist der ehemalige Politik-Journalist als Berater für SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz tätig. Wie die Zeit berichtet, sei die SPD Anfang August auf Anda zugegangen, nachdem er in der Bild-Zeitung eine Analyse über den Merkel-Herausforderer veröffentlicht hatte.

Anzeige

Nach Zeit-Informationen entstand die Zusammenarbeit, nachdem Anda in der Bild-Zeitung einen Gastbeitrag mit dem Titel „So kriegt Schulz noch die Kurve“ veröffentlicht hatte. In dem Kommentar hatte Anda, der bis Dezember 2015 Politik-Chef und stellvertretender Chefredakteur der Bild war,  sechs Punkte aufgelistet, die Schulz trotz eines 15-prozentigen Rückstands auf die amtierende Kanzlerin noch zum Wahlsieg verhelfen können. Darauf hin soll Schulz den ehemaligen Regierungssprecher als Berater engagiert haben. Das bestätigte der Zeit zufolge auch das Willi-Brandt-Haus, mit dem Hinweis, dass es keine vertraglichen Vereinbarung zwischen Schulz und Anda gebe. Gegenüber der Bild betonte Anda: „Es gibt keinen Vertrag. Im Willy-Brandt-Haus oder der Kampa bin ich nie gewesen. Wir telefonieren eben ab und zu.“

Für Anda ist es nicht die erste beratende Tätigkeit für einen SPD-Mann. In den neunziger Jahren gab er schon einmal eine Position bei Bild auf, um Berater des damaligen Kanzler-Kandidaten Gerhard Schröder zu werden. 1999 wurde er zum stellvertretenden Regierungssprecher unter Uwe-Karsten Heye ins Bundespresseamt berufen. Nach Schröders Wiederwahl 2002 übernahm Anda den Posten als Regierungssprecher und Chef des Bundespresseamtes. In dieser Position blieb er, bis die rot-grüne Regierung unter Schröders Führung abgewählt wurde. Nach seinem erneuten Ausscheiden bei Bild machte sich Anda mit einer Agentur für Krisenkommunikation selbstständig.

Anzeige

Alle Kommentare

  1. Martin Schulz engagiert ehemaligen Bild-Vize als Berater

    Jetzt ist alles zu spät. Ausgerechnet ein ehemaliger BILD Mitarbeiter.
    „Wer sich in BILD begibt, kommt darin um“ (Heinz-Oskar Vetter)

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige