Anzeige

Jetzt ist es offiziell: YouTuber-Interview #DeineWahl geht nach Angela Merkel mit Martin Schulz in die zweite Runde

Nach Kanzlerinnen-Interview: Auch Martin Schulz lässt sich von YouTubern interviewen
Nach Kanzlerinnen-Interview: Auch Martin Schulz lässt sich von YouTubern interviewen

Nach dem Interview mit Angela Merkel wird auch Martin Schulz in dem YouTube-Interviewformat #DeineWahl zu sehen sein. Der Parteivorsitzende und Kanzlerkandidat der SPD kommt am 5. September in den Berliner YouTube Space, um sich dort den Fragen der vier YouTuber Nihan, MrWissen2go, ItsColeslaw und MarcelScorpion sowie der Online-Community zu stellen. Nicht mehr dabei sind Ischtar Isik und AlexiBexi.

Anzeige
Anzeige

Wie ein ProSiebenSat.1-Sprecher gegenüber MEEDIA erklärte, könnten Ischtar Isik und AlexiBexi aus terminlichen Gründen nicht an dem zweiten Live-Interview
teilnehmen. Die beiden neuen Gesichter in der Runde, Nihan und MarcelScorpion, kommen zusammen allein bei YouTube auf über zwei Millionen Abonnenten. Nihan konzentriert sich auf ihrem Channel, wie schon Ischtar Isik, primär auf Beauty- und Lifestyle-Themen; MarcelScorpion beschäftigt sich unter anderem mit Games und Entertainment.

Produzent des Formats ist – wie auch schon beim Kanzlerinnen-Interview – Studio71, das Multiplattform-Netzwerk von ProSiebenSat.1 (P7S1). Im Studio werden die vier Interviewer wieder von den Social-Media-Redakteuren Robin Blase und Lisa Ruhfus unterstützt. Das Interview mit Martin Schulz wird am 5. September von 12.00 bis 13.00 Uhr live übertragen.

#DeineWahl mit Angela Merkel verfolgten in der Spitze etwas über 57.000 Menschen. Am Ende des Live-Gesprächs deutete „MrWissen2go“ Mirko Drotschmann bereits an, dass dies wohl nicht das letzte „YouTuber fragen“-Format gewesen sein könnte. Auch die Produktionsfirma hatte sich zuvor schon ähnlich geäußert: „Wir planen sehr wohl, weitere Spitzenkandidaten zu interviewen.“

Update, 11.35 Uhr:

In einer ersten Version dieses Artikels hatte es geheißen, dass die Gründe für den Moderatoren-Wechsel unklar seien. Das Statement des ProSieben-Sprechers, nach dem die YouTube AlexiBexi und Ischtar Isik terminlich verhindert seien, wurde im nachträglich eingefügt.

Alex Böhm, alias AlexiBexi, twitterte mit Bezug auf die erste Version, dass ihm die Gründe ebenfalls nicht bekannt sein. Gegenüber MEEDIA erklärte er, Studio71 habe ihn nicht einmal angefragt. Das widerspricht wiederum der Aussage des ProSieben-Sprechers.

Anzeige

Update, 15.44 Uhr:

Auf erneute Nachfrage erklärte der Sprecher nun, dass es ein Missverständnis in der Kommunikation gegeben hätte. Die Erklärung im Wortlaut:

„Generell geht es bei diesem Format darum, die Vielfalt der YouTuber-Szene abzubilden. Im Nachgang zum Interview mit Angela Merkel haben diverse YouTuber ihr Interesse bekundet, an einem ähnlichen Format mitzuwirken, darunter auch MarcelScorpion. Insofern wollten wir ihm nun die Möglichkeit geben. Wir würden immer wieder gerne mit Alexi Bexi produzieren. Ischtar Izik dagegen war jetzt nicht verfügbar. Die Auswahl der YouTuber erfolgte einzig und alleine durch Studio71 und die Redaktion #DeineWahl.“

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*