Anzeige

Ende der „Ära“ Marie-Luise Lewicki: G+J legt Eltern und Urbia unter neuer Führung zusammen

Gehörte der Eltern-Chefredaktion seit 22 Jahren an, davon fast 16 als Chefredakteurin: Marie-Luise Lewicki
Gehörte der Eltern-Chefredaktion seit 22 Jahren an, davon fast 16 als Chefredakteurin: Marie-Luise Lewicki

Marie-Luise Lewicki gibt nach fast 16 Jahren die Chefredaktion von Eltern ab. Das teilte Gruner + Jahr am Mittwoch mit. Der Schritt erfolge auf Wunsch der Blattmacherin, hieß es. Lewicki rückt auf den Posten der Herausgeberin. Die Redaktionen der Eltern-Titel sowie von Urbia werden zusammengelegt und künftig von einer Doppelspitze geleitet. Das Urbia-Team muss dafür von Köln nach Hamburg umziehen und bekommt ebenfalls eine neue Leitung.

Anzeige
Anzeige

Gruner + Jahr bündelt damit die in Print und Digital größten Familienmarken Eltern und Urbia an Stammsitz an der Elbe. An die Spitze der neu formierten G+J Familienredaktion rückt Bernd Hellermann. Der 37-Jährige wird Editorial Director der Community of Interest Family– zusätzlich zu seinen bisherigen Funktionen als Leiter der Family-Gruppe und Geschäftsführer der G+J Parenting Media GmbH. Er zeichnet damit als Gesamtverantwortung für alle Aktivitäten der Marken Eltern, Eltern Family, Eltern Wissen, Eltern Digital, Urbia und Vorname.com.

Leiterinnen der G+J-Familienredaktion werden Rosa Wetscher, 62, bisher stellvertretende Chefredakteurin von Eltern, und Franziska Klingspor, 32, die von Schöner Wohnen kommt. Klingspor befindet sich momentan in Elternzeit und wird spätestens im Laufe des zweiten Quartals 2018 beginnen. Die bisherige Leiterin von Urbia, Celia Keding, verlässt G+J nach Verlagsangaben „auf eigenen Wunsch und im besten gegenseitigen Einvernehmen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen“. Das komplette Digitalgeschäft der neuen Marken-Familie führt künftig Thorsten Heger, 38, bisher Leiter des Digital Business Managements von Eltern.

Thorsten Heger, Rosa Wetscher, Franziska Klingspor, Bernd Hellermann (von li.): das neue Führungs-Quartett der Familienmarken bei G+J

Anzeige

G+J-Produktchef Stephan Schäfer erklärte zur Markenstrategie: „Es beginnt nun eine neue Ära für die Familienangebote von G+J: mit einer neuen Struktur, die Print und Digital zusammenführt; mit einer Redaktion, die alle Kanäle und alle Marken bedient; mit einem Führungsteam mit Bernd Hellermann an der Spitze, der für digitale Innovation steht.“ Ziel sei es, die „Spitzenposition im Eltern-Journalismus in Deutschland ausbauen“. Zudem dankte er der scheidenden Chefredakteurin: „Mit Marie-Luise Lewicki geht eine Ära zu Ende. Sie hat Eltern entscheidend geprägt und es geschafft, die Marke in Print und Digital immer wieder zeitgemäß weiterzuentwickeln.“ Lewicki sei „eine der großen Stimmen in den gesellschaftspolitischen Erziehungsdebatten der Bundesrepublik“.

Marie-Luise Lewicki erklärte, dass „22 Jahre in der Chefredaktion und der 57. Geburtstag gute Gründe“ seien, „zurückzutreten und der nächsten Generation Platz zu machen“. Der Eintritt in die Eltern-Redaktion 1990 sei „Liebe auf den ersten Blick“ gewesen: „An diesem Gefühl hat sich nie etwas geändert.“

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*