Anzeige

Der Spiegel punktet am Kiosk mit der „Lage der Nation“, stern holt solide Zahlen mit erneutem Mallorca-Titel

cover-check-spiegel-stern-focus-neu.jpg

Das "Heft über Deutschland" war ein Erfolg: Der Spiegel 31/2017 mit der Titel-Story "Die Lage der Nation" hat sich im Einzelhandel überdurchschnittlich gut verkauft. Ein solides Ergebnis gab es für den stern mit dem Cover zur Frage "Wem gehört Mallorca?", der Focus landete mit "Wie Geld unser Leben steuert" hingegen unter seinem Normalniveau.

Anzeige
Anzeige

Der Spiegel verkaufte von seiner Ausgabe 31/2017 im Einzelhandel laut IVW genau 227.499 Exemplare. Das sind zwar rund 5.500 weniger als in der Vorwoche, aber dennoch klar mehr als im Durchschnitt der jüngsten 12 Monate (209.600) und im Durchschnitt der jüngsten drei Monate (204.800). Das „Heft über Deutschland“ – so der Untertitel auf dem Cover – war also ein Erfolg. Insgesamt, also inklusive Abos, Lesezirkeln, Bordexemplaren und sonstigen Verkäufen, wechselte das Heft 778.852 mal den Besitzer, 61.171 mal davon als ePaper.

Der stern bestätigte mit seinem jährlichen Mallorca-Titel ziemlich genau sein Normalniveau, lag hauchdünn drüber. Die Antwort auf die Titel-Frage „Wem gehört Mallorca?“ wollten 178.464 Leute wissen. Zum Vergleich: In den vergangenen 12 Monaten fand der stern im Durchschnitt 177.159 Abnehmer im Einzelhandel, in den vergangenen drei Monaten 176.663. Auch hier der Blick auf den Gesamtverkauf: Der lag bei 581.531 Exemplaren, inklusive 23.523 ePaper.

Anzeige

Der Focus landete als einziges der drei großen Wochenmagazine in der aktuellen Cover-Check-Woche unter dem Soll. Nur 58.486 griffen in Kiosken, Supermärkten, Tankstellen & Co. zum Focus 31 mit dem Titel „Die Psychologie des Wohlstands: Wie Geld unser Leben steuert“. Das waren ähnlich wenige wie in der Vorwoche und zum dritten Mal in vier Wochen weniger als 60.000. In den jüngsten 12 Monaten lag der Einzelverkauf des Focus im Durchschnitt noch bei 65.200 Exemplaren, in den jüngsten drei Monaten bei 61.700. Insgesamt fand das Heft 415.350 Abnehmer, 33.287 darunter via ePaper.

Mit unserem Cover-Check-Tool können Sie jederzeit sehr flexibel die vergangenen und aktuellen Einzelverkäufe von Spiegel, stern und Focus analysieren.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*