Anzeige

Umbau bei RTL Interactive: Jan Wachtel holt Walther Steinhuber als Produkt-Chef – Michael Heise geht

Walther Steinhuber unterstützt künftig das RTL-Digital-Team.
Walther Steinhuber unterstützt künftig das RTL-Digital-Team.

Die Mediengruppe RTL treibt den Umbau ihrer Digital-Sparte voran, was weitere personelle Konsequenzen nach sich zieht. Jan Wachtel, neuer Geschäftsführer der Digital-Tochter Interactive, verpflichtet Walther Steinhuber als Produkt Chef. In der neu geschaffenen Position übernimmt er die Aufgaben von Michael Heise, der bislang als Leiter Games und Product Innovation tätig war, und das Unternehmen nach fast zehn Jahren verlässt.

Anzeige
Anzeige

In seiner neuen Position als Chief Product Officer wird Steinhuber ab dem 1. September antreten. Zu seinen Aufgaben gehört die Weiterentwicklung der Produktpalette von RTL Interactive. Das Tochterunternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland ist für die digitalen Angebote verantwortlich und befindet sich derzeit im Umbau.

Vorangetrieben wird dieser von Jan Wachtel, der im Mai dieses Jahres als neuer Geschäftsführer angetreten ist. Wachtel kommt vom Berliner Axel Springer-Konzern, für den auch Steinhuber gearbeitet hat. Der 39-Jährige war dort unter anderem Geschäftsführer von Computer Bild Digital sowie einige Jahre Mitglied der Geschäftsleitung von Bild.de. Zuletzt war Steinhuber als Berater tätig.

Mit der Neuverpflichtung geht auch eine Trennung einher. Als Produkt-Chef wird Steinhuber zukünftig die Aufgaben von Michael Heise übernehmen. Heise ist langjähriger RTL-Mitarbeiter, startete vor zehn Jahren als Online-Chef der Informationsangebote und wurde 2012 zum Leiter Games und Digitale Produkte befördert. Nach Unternehmensangaben hat sich der Manager selbst dazu entschieden, das Unternehmen zu verlassen.

Anzeige

Im Zuge der Umstrukturierungen bei Interactive ist es bereits der zweite Abgang leitender Angestellter innerhalb weniger Monate. Im Februar, vor Antritt des neuen Geschäftsführers, gab das Unternehmen das Ausscheiden von Frank Müller bekannt. Dieser war bis dato Chefredakteur der digitalen Informationsangebote von RTL und verantwortete damit unter anderem rtl-aktuell.de, sport.de oder vip.de.

Unter der Geschäftsführung von Marc Schröder, mittlerweile Leiter der neuen Einheit Strategie und Diversifikation, arbeitete Frank auch an der Entwicklung des neuen Angebots RTL Next mit. Auf der neuen Plattform wurden viele der einstigen RTL-Auftritte zusammengefasst.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige