buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Bundeskanzlerin Merkel eröffnet die Spielemesse Gamescom – und landet mit einem ikonischen Foto einen Viralhit

Bildschirmfoto-2017-08-22-um-21.57.05.png
Glückliche Kanzlerin: Angela Merkel zwischen Fantasiefiguren / Screenshot: @bundeskanzlerin / Instagram

Vorhang auf für die Gamescom: Zum neunten Mal lädt die Spielemesse Gamer nach Köln. In diesem Jahr wurde der Gamescom eine ungewohnte Ehre zuteil: Erstmals wurde die Spielemesse von der Bundeskanzlerin eröffnet. Und Angela Merkel ließ sich die Chance auf kostenlose PR in Wahlzeiten nicht nehmen: Glücklich lächelte die 63-Jährige auf dem Pressefoto mit Fantasiefiguren aus der virtuellen Spielwelt um die Wette. Im Social Web ging Merkels Gamescom-Auftritt schnell viral.

Anzeige
Anzeige

Für die Bundeskanzlerin selbst schien die Eröffnung der Gamescom eine große Sache zu sein.

Auf ihrem Instagram-Konto @bundeskanzlerin lobt Merkel die Spielemesse als ein Event, das mehr sei „als nur Daddeln: Computer- und Videospiele sind als Kulturgut, als Innovationsmotor und als Wirtschaftsfaktor von allergrößter Bedeutung“, erklärte die Bundeskanzlerin.

Im Social Web kaum die Botschaft indes kaum an. Twitterer konnten ihre Augen nicht von dem ikonischen Foto zwischen Spielfiguren lassen und verfolgten amüsiert das Interesse der „Neuland“-Kanzlerin an der virtuellen Gamer-Welt:

Anzeige

Und damit nicht genug: Die Kanzlerin spielte auch noch eine Runde „Landwirtschafts-Simulator“ und entdeckte Minecraft:

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige