buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

„Wer von euch war das?“ Wie der Klau eines Nutella-Transporters den Phrasen-Mainstream der Medien im Social Web entlarvt

„Wer von euch war das?“, fragten etliche Medien nachdem ein LKW mit Schokolade geklaut wurde
"Wer von euch war das?", fragten etliche Medien nachdem ein LKW mit Schokolade geklaut wurde

Am Wochenende wurde ein LKW-Anhänger mit 20 Tonnen Schokolade gestohlen, darunter die beliebten Nasch-Klassiker Nutella und Ü-Eier. Die Bild-Zeitung war die erste, die die Nachricht mit der Facebook-Überschrift "Wer von euch war das?" in dem sozialen Netzwerk teilte und dafür mehrere Tausend Kommentare kassierte. Etliche andere Medien zogen nach und benutzen für die News exakt dieselbe Zeile – die im Netz aber sowieso ein alter Hut ist.

Anzeige

Mit fast 20.000 Interaktionen war die „Wer von euch war das?“-Meldung der Bild am Montag der mit Abstand erfolgreichste deutschsprachige journalistische Artikel bei Facebook und Twitter. In den über 7.000 Kommentaren verlinken sich zahlreiche Facebook-Nutzer gegenseitig mit den Worten „Was hast du getan?“ oder „Und dann teilst du noch nicht mal mit mir?“

Nur wenige Stunden später benutzen zahlreiche andere große Medienhäuser genau denselben oder minimal veränderten Satz, um den Beitrag zu teilen, darunter der Express, die Stuttgarter Nachrichten, Focus Online, die Welt und die WAZ. Mit Erfolg: Die meisten von ihnen sammelten damit ebenfalls mehrere Hundert Kommentare und Interaktionen.

Bei Twitter kommentierte die taz den Postings-Einheitsbrei süffisant mit den Worten: „Raus mit der Sprache, wer von euch war gestern beim Social Media Kurs?“

Tatsächlich war auch bereits das erste Posting zu der Nachricht von der Bild nicht sonderlich einfallsreich. Die Frage „Wer von euch war das?“ wird vor allem bei Facebook schon lange immer mal wieder als augenzwinkernde Headline für mehr oder weniger lustige Postings genutzt:

Letztendlich ist die wahrscheinlich einst schmissige Zeile mittlerweile nur noch eine abgenutzte Phrase, die reflexartig von Social Media Redaktionen eingesetzt wird – und die dazu beiträgt, dass viele Facebook-Postings deutscher Medien vor allem eins sind: austauschbar. Der Blick auf die Interaktionszahlen zeigt freilich auch, dass die „Wer von Euch war das?“-Schablone immer noch funktioniert.

Anzeige
Anzeige