Anzeige

Musiksender MTV kehrt ins deutsche Free-TV zurück

mtv-logo.jpg

Zwei Jahre nach der Einstellung des eigenständigen Programms in Deutschland kehrt MTV Germany ins deutsche Free-TV zurück. 2011 wechselte MTV ins Pay-TV. Ab dem 1. Januar 2018 wird der Musik- und Lifestylesender in SD-Auflösung wieder frei empfangbar ausgestrahlt. Neben der Ausstrahlung im Pay-TV läuft MTV derzeit auch online als Livestream.

Anzeige
Anzeige

Neben internationalen Musikvideos laufen im MTV-Livestream englischsprachige, untertitelte und deutschsprachige Sendungen, die hauptsächlich in Großbritannien, Australien und den USA produziert werden. Darunter sind auch MTV-Klassiker wie „Teen Mom“ und „Geordie Shore“, die schon vor der Einstellung des Programms im Oktober 2015 zu MTV Germanys beliebtesten Serien gehörten.

MTV steht international für  bekannte Musikformate und -events, darunter auch die MTV Music Awards, die MTV Europe Music Awards und die beliebte Live-Musik-Show MTV Unplugged.

Einige der ehemaligen MTV-Moderatoren sind noch heute regelmäßig im deutschen Fernsehen zu sehen, so zum Beispiel Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf, Nora Tschirner und Collien Ulmen-Fernandez.

Anzeige

Am 7. März 1997 wurde mit MTV Central erstmals ein deutsches Programm in Ergänzung zum englischsprachigen MTV Europe gesendet. Mit der Ausstrahlung von deutschsprachigen Sendungen wurde MTV schnell Hauptkonkurrent von Viva.

2015 musste der Sender jedoch aufgrund von Sparmaßnahmen eingestellt werden. Die Geschäftsführung der Produktionsfirma Viacom International Media Networks, zu der MTV heute gehört, verspricht sich von der Wiederausstrahlung, den „Zeitgeist der jungen Zielgruppe“ aufzugreifen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige