Anzeige

„Promi Big Brother“: Diese „Stars“ gehen bei Sat.1 über die Resterampe

Diese sechs Promis komplettieren das Dutzend, das ab 11. August in den Sat.1.-Container einzieht.
Diese sechs Promis komplettieren das Dutzend, das ab 11. August in den Sat.1.-Container einzieht.

Sat.1 gibt sich in der Kommunikation der "Promi Big Brother"-Kandidaten bemüht und hat nun den zweiten Schwung seiner "Star"-Bewohner bekannt gegeben. Unter anderem geben sich Modedesignerin Sarah Kern und Willi Herren auf zwei Wochen Überwachung, permanente Gesellschaft und pikante Details im Sat.1.-Container.

Anzeige

Kaum hat man sich durch die Liste der „Primi Big Brother“-Kandidaten gekämpft und sich ein Halbwissen über die „Stars“ angelesen, schießt Sat.1 weitere Namen hinterher. Diese sechs weiteren Bewohner machen das Dutzend komplett:

Eloy de Jong ist der niederländische Harry Styles der 90er Jahre. Als ehemaliger Boyband-Sänger kennt das Gefühl, ständig von der Öffentlichkeit beobachtet zu werden. Für ihn ist Big Brother eine „Experience“.

Sarah Kern findet die 24-Stunden-Kameraüberwachung eigentlich „einfach krank“. Für ein bisschen Aufmerksamkeit macht die Designerin, die sich auch schon für den Playboy ausgezogen hat, aber natürlich trotzdem mit.

Wer damals bei Big Brother mitgemacht hat, wurde danach mit etwas „Glück“ Schlager-Star am Ballermann. Bei Willi Herren, der auch mal Schauspieler war, ist es anders herum.

Milo Moiré soll im Promihaus für nackte Tatsachen sorgen. Punkt.

Dominik Bruntner ist „Mister Germany“. Und damit für „Promi Big Brother“ fast schon überqualifiziert.

Jens Hilbert. Der „Selfmade“-Millionär ist nicht nur ein (Paradies-)Vogel. Mit hoher Wahrscheinlichkeit hat er auch einen.

Anzeige
Anzeige