Anzeige

Coup bei Special-Interest-Titeln: Verlegerin Alexandra Jahr baut ihr Fachzeitschriftenreich aus

Verlegerin Alexandra Jahr
Verlegerin Alexandra Jahr

Übernahme auf dem Fachzeitschriftenmarkt: Der Jahr Top Spe­ci­al Ver­lag, Now Me­di­en und der Eb­ner Ver­lag greifen nach der SVG Ser­vice Ver­lag GmbH & Co. KG, einer weit verzweigten Fachverlagsgruppe, die sich auf Magazine für den Boots- und Wassersport fokussiert hat.

Anzeige
Anzeige

Auf dem Markt für Fachzeitschriften kommt neue Bewegung. Der traditionsreiche SVG Service Verlag, der unter anderem Special Interest-Titel wie die Boots-Börse, Sail 24, WasserSport sowie die Segler-Zeitung herausgibt, bekommt neue Gesellschafter. Der Hamburger Top Special Verlag GmbH, die Ebner-Gruppe sowie Now Medien steigen bei dem norddeutschen Medienhaus ein. Dies bestätigt Jahr Top Special Verlag-Geschäftsführer Lars Patzke gegenüber MEEDIA. Verkäufer der SVG ist der langjährige Inhaber Hermann Hell. Er soll das Unternehmen für eine Übergangsphase begleiten. Bei der SVG erscheinen elf Titel.

Wie MEEDIA aus Gesellschafterkreisen erfuhr, wird Thosten Höge künftig die operative Führung der SVG Service Verlag GmbH übernehmen und zugleich geschäftsführender Gesellschafter. Der passionierte Segler kennt sich in dem hart umkämpften Zeitschriftensegment bestens aus. Er hatte Mitte vergangenen Jahres beim Jahr Top Special Verlag die Chefredaktion der Fachzeitschrift Segeln übernommen. Höge war zwischen 2006 und 2014 schon einmal Segeln-Chefredakteur. Er gab diese Aufgaben aber dann an Martin Buttmann ab. In der Zwischenzeit gründete Höge zusammen mit Dieter Degler, ehemaliger Vorstand der Spiegelnet AG, den Online-Kiosk Pocketstory und die Now Medien GmbH. An Pocketstory ist unter anderem die Emotion-Macherin Katarzyna Mol-Wolf beteiligt.

Anzeige

Mit dem Einstieg erweitert der Hamburger Jahr Top Special Verlags sein reichhaltiges Titelportfolio vor allem um das Wassersport-Segment. Im norddeutschen Zeitschriftenhaus, das der Verleger Alexandra Jahr gehört, erscheinen 20 Titel in Deutschland sowie 14 Titel im Ausland. Darüber hinaus verfügt die Gesellschaft über Lizenzen in Frankreich und Russland. Deutlich breiter aufgestellt ist die Ulmer Ebner-Gruppe. Sie deckt mit Fachtiteln diverse Branchen ab – darunter Design, Uhren sowie Telekommunikation. Der Jahr Top Special Verlag sowie die Ebner-Gruppe sollen dem Vernehmen nach die Mehrheit an der SVG Service Verlag GmbH halten. Die beteiligten Unternehmen haben das Vorhaben beim Bundeskartellamt angemeldet.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige