Formel 1 besiegt fast alle Prime-Time-Programme, dafür versagt RTL mit „Der 7bte Zwerg“ komplett

der-siebte-zwerg.jpg
"Der 7bte Zwerg"

Licht und Schatten bei RTL: Zunächst setzte die Formel 1 ihre erfolgreiche Serie fort, lockte 4,44 Mio. Zuschauer an und holte damit 30,4%. Um 20.15 Uhr hingegen wollten nur 1,31 Mio. Leute "Der 7bte Zwerg" sehen - desaströse 4,6%. Den Prime-Time-Sieg holte sich stattdessen die "Tatort"-Wiederholung, bei den 14- bis 49-Jährigen gewann "Jack Reacher".

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Sonntag wissen müssen:

1. Formel 1 grandios, „Der 7bte Zwerg“ miserabel

Mit 4,44 Mio. Fans holte das Formel-1-Rennen aus Österreich bei RTL ab 14.05 Uhr also einen grandiosen Marktanteil von 30,4%. Die 4,44 Mio. Zuschauer reichten für Platz 4 der Tages-Charts. Um 20.15 Uhr gab es nur ein Programm, das mehr Leute anlockte als die Formel 1 am Nachmittag: die „Tatort“-Wiederholung im Ersten. RTL hingegen versagte um 20.15 Uhr trotz einer Free-TV-Premiere: Nur 1,31 Mio. Leute wollten den Animationsfilm „Der 7bte Zwerg“ sehen – ein Marktanteil von 4,6%. Damit holte der Film sogar weniger Zuschauer als „Spiegel TV“ im Anschluss: 1,42 Mio. (5,9%). „Anne Will“ kam mit der G20-Diskussion auf unspektakuläre 3,55 Mio. und 13,7%.

2. „Tatort“ siegt vor „Tagesschau“ und „heute-journal“

Gewonnen hat den Sonntag der zwei Jahre alte Köln-„Tatort“ mit 5,67 Mio. und 19,7%. Ebenfalls vor der Formel 1 landeten noch die 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten mit 5,61 Mio. und 22,0%, sowie das „heute-journal“ des ZDF mit 4,60 Mio. und 16,2%. „Rosamunde Pilcher: Zu hoch geflogen“ erreichte 4,23 Mio. Seher und 14,7%.Das stärkste Programm der Privaten war wie erwähnt die Formel 1, um 20.15 Uhr setzte sich ProSiebens „Jack Reacher“ mit 2,86 Mio. und für ProSieben-Verhältnisse grandiosen 10,4% an die Spitze der Privaten.

3. „Jack Reacher“ triumphiert bei den 14- bis 49-Jährigen

Im jungen Publikum gewann ProSiebens „Jack Reacher“ den Tag: 1,46 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen den Film ab 20.15 Uhr – tolle 16,1%. Der „Tatort“ folgt mit 1,36 Mio. und 14,5% direkt dahinter – vor der „Tagesschau“ (1,31 Mio. / 17,0%) und der Formel 1 (1,13 Mio. / 22,9%). „John Rambo“ war bei ProSieben ebenfalls noch außerordentlich erfolgreich: ab 22.55 Uhr mit 800.000 14- bis 49-Jährigen und 15,0%. RTLs „Der 7bte Zwerg“ erreichte 700.000 und 7,5%, Sat.1-Film „Life of Pi“ 580.000 und 6,4%. Am Vorabend floppte der Sat.1-Neustart „Der Augenblick – Verzeihen ohne Worte“ mit miserablen Zahlen: 280.000 14- bis 49-Jährige entsprachen nur 4,6%.

4. RTL II punktet mit Hai-Abend, kabel eins mit den „Trucker Babes“

Tolle Quoten gab es am Sonntagabend auch für RTL II: Mit „Der weiße Hai“ und „Shark Night“ lockte der Sender 640.000 und 400.000 14- bis 49-Jährige an, die Marktanteile lagen bei stolzen 7,0% und 7,7%. Immerhin über 6% lag am gesamten Abend kabel eins: „Trucker Babes“ kam um 20.15 Uhr auf 570.000 und 6,1%, „Abenteuer Leben am Sonntag“ danach auf 400.000 und 6,2%. Vox musste sich mit einem Platz hinter den beiden Konkurrenten zufrieden geben: „Promi Shopping Queen“ landete mit 510.000 jungen Zuschauern bei blassen 5,9%. Deutlich besser lief es vorher für „Hot oder Schrott“: 670.000 14- bis 49-Jährige entsprachen ab 19.10 Uhr 10,2%.

5. Starke Zahlen für den 3sat-„Krimisommer“ und den arte-Western-Klassiker

3sat zeigte am Sonntag stundenlang Krimis und hatte damit teilweise großen Erfolg. Am besten lief es zwischen 14.45 Uhr und 20.15 Uhr für „Das Böse unter der Sonne“ (460.000 Zuschauer / 3,2% Marktanteil), „Mord im Orient-Express“ (640.000 / 4,3%) Und „Es geschah am hellichten Tag“ (610.000 / 2,8%). Zum Vergleich: Der 12-Monats-Durchschnitt des Senders liegt derzeit bei 1,2%. Um 20.15 Uhr lief es dafür bei arte grandios: Den 63 Jahre alten Western-Klassiker „Über den Todespass“ schalteten 770.000 ein – 2,7%. Bei zdf_neo kam „Wer Wind sät“ um 21.45 Uhr auf 850.000 Seher und 3,5% und das NDR Fernsehen begrüßte um 21.40 Uhr sogar 1,26 Mio. zu „Kaum zu glauben!“ – grandiose 4,8%. Ebenfalls noch über der Mio.-Marke: „Wunderschön“ aus dem WDR Fernsehen mit 1,08 Mio. und 3,7% um 20.15 Uhr.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige