Anzeige

trending: die „Helden“ der G20-Demos, die 3. Liga in „FIFA 18“, der neue Viral-Hit der BVG und Papa Justin Trudeau

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Mit welchen Bildern wird Deutschland rund um die Welt wohl nach dem Wochenende wahrgenommen? Mit Bildern der Mächtigen der Welt, die konstruktive Gespräche geführt haben? Mit Bildern von Mächtigen der Welt, deren unterschiedliche Standpunkte offener zu Tage getreten sind als je zuvor? Oder mit den Bildern von vermummten Autonomen und vermummten Polizisten, die aufeinander los gehen? Ich hoffe immer noch, mit ersterem.

Anzeige
Anzeige

#trending // News & Themen

Zum G20-Gipfel und den Protesten kommen wir gleich. Unter den erfolgreichsten deutschsprachigen Artikeln nach Social-Media-Interaktionen fand sich aber keiner, der mit den Geschehnissen in Hamburg zu tun hatte. Stattdessen: der „U-Bahn-Treter“-Prozess in Berlin (besonders erfolgreich hier: Bild und Focus Online) und die Meldung, dass im kommenden „FIFA 18“-Videogame die 3. Liga spielbar ist (am stärksten: der kickerran und liga3-online.de). Der erfolgreichste Artikel des Tages kam aber von der Website des Deutschen Fußball-Bundes: Obwohl kaum etwas irrelevanter ist, als die Weltrangliste der FIFA, sorgte die Meldung „Weltrangliste: DFB-Team zurück an der Spitze“ für 27.000 Likes, Shares, usw.

#trending // Social Media

Jetzt aber zum G20-Treffen. Während der Gipfel in den großen Nachrichtenmedien in TV, Print und Online das mit großem Vorsprung wichtigste Thema des Tages war – und auch in den nächsten Tagen bleiben wird – kamen die meist diskutierten und geliketen Aspekte in den sozialen Netzwerken nicht von den großen Medien. Insbesondere Twitter war am Abend voll von Fotos und Videos von der eskalierten „Welcome to Hell“-Demo. Die Suche nach der Demo war mit mehr als 50.000 Anfragen auch der populärste Suchbegriff des Tages.

Aus der Masse an Demo-Tweets stachen zwei sofort als „Helden“ bezeichnete junge Männer heraus. Zum einen ein Hamburger, der mit einem Schild durch die Demo ging, auf dem „Ich bin Anwohner und gehe nur kurz zu Edeka. Danke.“ stand. Der Ursprungs-Tweet vom Journalisten Kevin Schubert sammelte 10.000 Likes und Retweets ein, das populäre Blog Dressed like Machines verbreitete das Foto auf Facebook und kam dort sogar auf 30.000 Interaktionen.

Der zweite Held war ein Pizzabote, der auf dem Rückweg von einer Lieferung durch die Demo-Menge fuhr. „Wenn in Hamburg die Hölle los ist, du aber einen deiner drei Minijobs als Pizzabote machen musst…“ twitterte @Koney123 und kam auf 3.700 Likes und Retweets. Der Bote machte weltweit Schlagzeilen – bis hin zu Fox News in den USA. Bevor sich nun sämtliche Journalisten des Landes an die Arbeit machen, um herauszufinden, wer der Bote war: das Hamburger Magazin Fink hat es schon heraus gefunden und mit ihm gesprochen.

#trending // Wahljahr 2017

Die Partei, von der man in den sozialen Netzwerken gerade mal wieder gar nichts liest, sind die Grünen. G20-Schock-Starre? Auf welche Seite soll man sich schlagen? Auf die der Protestler? Oder wegen der Gewalt auf die der Polizei? Offenbar ein schwieriges Problem für die ehemalige Protest-Partei. Stattdessen vorn in den sozialen Netzwerken: die CSU, die – wie letztlich auch alle anderen Parteien – fordert: „Mit der CSU wird es keinen Beitritt der Türkei zur Europäische Union geben!„, Frauke Petry, die aus Angst, dass der AfD ihr einziges Thema abhanden kommt, weiterhin Panik-Szenarien zum Thema Flüchtlinge postet, sowie Martin Schulz, der gegen die Aufrüstungspläne der CDU und CSU wahlkämpft.

Anzeige

#trending // Entertainment

„Is mir egal“ – wer kennt ihn nicht, den legendären Werbespot der Berliner Verkehrsbetriebe BVG, dessen Sänger/Rapper Kazim Akboga leider im Februar verstorben ist. Nun ist der BVG, bzw. der Agentur Jung von Matt/Saga, offenbar ein neuer Viral-Erfolg gelungen. Die „BVG-Arie“, in der bekannte und unbekannte BVG-Kunden von ihren Erlebnissen mit der Bahn singen, erreichte nach einem Tag schon 1,5 Mio. Abrufe auf YouTube – und lag damit auf Platz 2 der YouTube-Trends.

#trending // Worldwide

Verschiedene Staats- und Regierungschefs sind mit ihren Kindern zum G20 angereist. Während das bei manchen Fällen für Stirnrunzeln sorgt, weil die Familie zu sehr in die politischen Geschäfte involviert ist – ist ein anderes Kind direkt zu einem G20-Liebling geworden: der kleine Sohn von Kanadas Premierminister Justin Trudeau. Denn: „Manchmal sind auch kanadische Premierminister einfach nur ganz normale Väter.

Trudeau in Hamburg

Manchmal sind auch kanadische Premierminister einfach nur ganz normale Väter.

Posted by tagesschau on Donnerstag, 6. Juli 2017

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Deutscher Fussball-Bund – „Weltrangliste: DFB-Team zurück an der Spitze“ (27.000 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Tichys Einblick – „Lehrerbildung „light“ für geflüchtete Lehrer“ (900 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Der Tagesspiegel – „Haut auf diese Stadt

Google-Suchbegriff: „Welcome to Hell“ (50.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteGroßer Brand von 1910(35.200 Abrufe)

Youtube-Video: Leon Machère – „APECRIME wird geROASTET! (DissTrack) Leon Machère feat. Ali As

Song (Spotify): Luis Fonsi – „Despacito – Remix“ (329.100 Stream-Abrufe aus Deutschland am Mittwoch)

Musik (Amazon): Various – „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert Vol.4 Deluxe“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Resident Evil: The Final Chapter“ (Blu-ray)

Game (Amazon): „amiibo Super Mario Odyssey 3Pak“ (Nintendo Switch)

Buch (Amazon): Jean-Luc Bannalec – „Bretonisches Leuchten: Kommissar Dupins sechster Fall“ (Broschiert)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*