Anzeige

#trending: ein toter Torero, Cristianos neue Schuhe, das Ende des Fidget-Spinner-Hypes und der Vatertag

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Nachdem in der vergangenen Woche bei mir persönlich vor allem die Begriffe Meer und Strand die Top-Trends waren, bin ich nun zurück im Newsletter-Dienst. Diese Montags-Ausgabe stand auch noch auf der Kippe, weil mein Unitymedia-Kabel-Modem kaputt gegangen ist und ich damit ausgerechnet an einem Service-freien Sonntag offline war. #trending wurde also heute powered by WLAN der Nachbarn, das ich netterweise nutzen durfte.

Anzeige
Anzeige

#trending // News & Themen

Nach dem Tod von Helmut Kohl, der in den vergangenen Tagen sämtliche Medien beschäftigt hat, sorgte in den sozialen Netzwerken am Sonntag ein anderer Tod für rekordverdächtige Zahlen. Ein spanischer Torero wurde bei einem Stierkampf in Südfrankreich von einem Stier aufgespießt und erlag seinen Verletzungen. Traditionell sind solche Meldungen – schwer verletzte oder tote Stierkämpfer – sichere Social-Media-Hits für quasi alle Medien, die berichten.

Der Tod von Ivan Fandino landete in den Social-Media-News-Charts aller deutschsprachiger Artikel am Sonntag auf den Rängen 1 bis 4: Bild, Focus Online, Promiflash und RTL Next sammelten mit ihren vier Artikeln zusammen über 160.000 Interaktionen bei Facebook und Twitter ein. Allein die Bild kam dabei bis Sonntag, 24 Uhr mit „Stolperer kostet Torero das Leben“ auf mehr als 58.400 Likes & Co. Der Text ist damit der zweiterfolgreichste aller deutschsprachigen journalistischen Medien der jüngsten 30 Tage. Nur „Mutter lässt Kinder bei 33 Grad im Auto – tot!“ (ebenfalls Bild) war noch erfolgreicher in den sozialen Netzwerken.

#trending // Social Media

Es ist immer wieder erstaunlich, wie gut Werbe-Posts von Fußball-Stars auf Facebook und Instrgram funktionieren. Am Samstagabend postete Cristiano Ronaldo passend zum Confederations Cup seine neuen Fußballschuhe von Nike. Bei Facebook als „Bezahlt“, also Werbung von Nike Football, gekennzeichnet, sammelte das Foto rund 700.000 Likes, Reactions, Shares und Kommentare ein. Ein lumpiges Foto zweier Schuhe. Noch heftiger die Zahlen bei Instagram, wo das Foto nicht als Werbung gekennzeichnet ist: Über 3 Millionen Likes kamen dort zusammen. In traditionellen Medien müsste ein Unternehmen für einen solchen Media-Wert viel Geld auf den Tisch legen. Und würde dennoch nicht so viele Sympathien einsammeln wie mit einem persönlichen Post von Cristiano Ronaldo.

#trending // Wahljahr 2017

Unter dem Motto „Nicht mit uns!“ sollten am Samstag in Köln nach Wunsch der Veranstalter 10.000 Muslime gegen Terror demonstrieren. Geworden sind es laut Medien-Berichten nur etwa 1.000. Definitiv ein Misserfolg. Auf der rechten Seite des politischen Spektrums wurde der Demo-Flop mit sehr viel Schadenfreude aufgenommen: die Facebook-Seiten der AfD, sowie der Partei-Chefs Frauke Petry und Jörg Meuthen sorgten mit Schadenfreude für einige der erfolgreichsten Politiker-Posts des Wochenendes. Doch nichts geht über den Papst – und so sorgte Angela Merkel mit ihrer Papst-Audienz für noch viel bessere Zahlen und den ersten Platz der Facebook-Politiker.

Anzeige

#trending // Entertainment

Haben Sie auch ein Kind, das in den vergangenen Wochen unbedingt einen Fidget Spinner haben wollte? So ein seltsames Ding aus Plastik, Metall und einem Kugellager, bei dem man sich wundert, was nun so faszinierend daran sein soll? In unserer Familie gibt es zumindest einen, der allerdings schon Rost ansetzt. Billig-Produktion. Diejenigen, die genervt sind vom Spinner-Hype können laut Google-Daten aufatmen. So hat FiveThirtyEight aufgeschrieben, dass die Suchanfragen nach dem Begriff „Fidget Spinner“ bei Google und YouTube seit etwa Mitte Mai massiv abnehmen. Ich habe mir die Zahlen für Deutschland angeschaut und auch dort sieht es ähnlich aus – wenn auch mit zeitlicher Verzögerung. So erreichten die Google-Suchen hierzulande am 20. Mai ihren Peak, waren am 1. bis 3. Juni aber nochmal fast genau so stark. Seitdem ging das tägliche Such-Volumen laut Google Trends aber auf unter 50% des Peaks zurück.

#trending // Worldwide

Während der Vatertag hierzulande an Christi Himmelfahrt begangen wird – am exzessivsten oft von Männern, die gar keine Väter sind – werden Papas in weiten Teilen der Welt am dritten Sonntag im Juni gefeiert. In den USA, China, Japan, diversen Ländern Südamerikas, Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, der Türkei und vielen weiteren Regionen, war gestern also Vatertag. Und den begingen viele Promis mit einem herzigen Foto. Am erfolgreichsten waren dabei Barack Obama bzw. Michelle Obama auf Twitter, sowie Hugh Jackman, Manchester United, Ivanka Trump und Phil Collins auf Facebook.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Bild – „Stolperer kostet Torero das Leben“ (58.400 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Welt – „Der Aufstand der anständigen Muslime bleibt aus“ (600 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Galore – „Ich wäre der perfekte Industriespion.

Google-Suchbegriff: „Portugal“ (50.000+ Suchen)

Wikipedia-Seite: Helmut Kohl(27.100 Abrufe)

Youtube-Video: rezo – „MUSIK mit HandOfBlood – REMIX Party

Song (Spotify): Luis Fonsi – „Despacito – Remix“ (432.300 Stream-Abrufe aus Deutschland am Samstag)

Musik (Amazon): Helene Fischer – „Helene Fischer“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe (Unmaskierte Filmversion“ (DVD)

Game (Amazon): „Crash Bandicoot N-Sane Trilogy“ (PlayStation 4)

Buch (Amazon): Rolf Peter Sieferle – „Finis Germania“ (Gebundene Ausgabe) [wegen des Skandals um die „Sachbücher des Monats“]

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*