Anzeige

Twitter-Rekord: Katy Perry durchbricht 100-Millionen-Follower-Marke

Bildschirmfoto-2017-05-16-um-00.15.20.png
Essen ist der neue Sex: Katy Perry in "Bon Appétit" © KatyPerryVEVO / YouTube

Die magische Schwelle ist durchbrochen: Auch auf dem Kurznachrichtendienst Twitter gibt es nun ein Konto mit mehr als 100 Millionen Followern. Pop-Sirene Katy Perry ("I kissed a girl") durchbrach am Wochenende als Erste die dreistellige Millionenmarke. Auf den Meilenstein auf dem 140-Zeichen-Dienst hat die 32-Jährige in den vergangenen Wochen zielstrebig hingearbeitet: Perry überraschte immer wieder zuletzt mit einem wahren PR-Feuerwerk zum neuen Album Witness – inklusive intimer Sex-Geständnisse.

Anzeige
Anzeige

Bei Instagram bringt es Selena Gomez auf 122 Millionen Follower, Cristiano Ronaldo liegt bei Facebook mit 121,5 Millionen Fans auf dem ersten Platz – nun hat auch auf Twitter der erste Star die magische 100-Millionenmarke geknackt.

US-Popsängerin Katy Perry gelang der Durchbruch am Wochenende. Die 32-Jährige, die im Februar 2009 ihren ersten Tweet abgesetzt hatte, liegt seit Monaten beim 140-Zeichen-Dienst knapp vor Teenie-Star Justin Bieber, aktuell beträgt der Vorsprung rund 3 Millionen Follower.

Um als erste Person bzw. als erstes Konto die magische Follower-Marke zu durchbrechen, hatte Perry in die vergangenen Wochen ihre Social Media- und PR-Aktivitäten zur Veröffentlichung ihres neuen Albums „Witness“, das seit letzter Woche im Handel ist, immer weiter hochgefahren.

Mitte Mai überraschte Perry mit dem Video zu ihrer neuen Single „Bon Appétit“, in dem die 32-Jährige im wörtlichen Sinne zunächst nicht wiederzuerkennen war. Perry wird buchstäblich wie ein Stück aus Cellophan ausgepackt, um dann von neun Köchen wie ein Laib Brot in Mehl durchgeknetet zu werden. Schnell wurde klar: Die lüsterne Pop-Sirene bemüht diesmal unter Wegfall jeder Subtilität die Metapher des Essens als den neuen Sex.

Anzeige

Wenig später widmete sich Perry dem Thema intensiv in einem 72-stündigen Livestream auf YouTube, in dem sie sich über die intimen Qualitäten ihr Ex-Freunde ausließ, eine Rangliste ihrer Liebhaber aufstellte und erklärte, mit Rockstar John Mayer den besten Sex gehabt zu haben (vor Orlando Bloom).

Ihren Fans, die in Perrys Twitter-Feed eine sehr prominente Rolle einnehmen, scheinen die intimen Geständnisse zu gefallen …

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige