Anzeige

TV-Briefing für Medienmacher: „Drei Tage im September“ – Angela Merkel und ihre Flüchtlingsentscheidung im Herbst 2015

TV-Tipps-Info-V5-HQ.jpg

Im September 2015 entschloss sich Angela Merkel, Flüchtlinge, die in Ungarn festsaßen, unbürokratisch nach Deutschland einreisen zu lassen. Eine große Dokumentation geht den Geschehnissen aus dem damaligen Herbst nach. Was passierte wirklich im politischen Berlin? Später zeigt Arte noch spannende Innenansichten aus dem BAMF: „Die Asylentscheider“.

Anzeige
Anzeige

+++ Klick Tipp +++

Die Bild zeigt noch bis Mitternacht die umstrittene Antisemitismus-Dokumentation, die Arte und der WDR nicht senden wollten.

+++ ARD +++

Fakt, 21.45 Uhr: Das Politikmagazin beschäftigt sich noch einmal mit der Zusammenarbeit des „Blood and Honour“-Chefs Stephan L. mit dem Verfassungsschutz.

+++ ZDF +++

Frontal 21, 21.00 Uhr: Das politische Magazin des ZDF widmet sich dagegen möglichen Ausbeutungsfällen bei DHL und der diplomatische Krise um Katar.
37°, 22.15 Uhr: „Wo Armut Alltag ist“. Die TV-Reportage porträtiert die Menschen in Bremerhaven-Lehe.
Markus Lanz, 22.45 Uhr: Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung standen die Gäste der Sendung noch nicht fest.

+++ Sat.1 +++

Akte.20.17, 22.15 Uhr: Die Redaktion von Claus Strunz beschäftigt sich unter anderem mit dem Prozess um einen angezündeten Obdachlosen und wittert das „nächste Skandalurteil“.

+++ 3Sat +++
Anzeige

Guru, 22.25: Die Sekretärin und der Bodyguard von Bhagwan Shree Rajneesh berichten, wie das Leben mit dem weltberühmten und umstrittenen Guru war.

+++ Arte +++

Drei Tage im September, 20.15 Uhr: Im September 2015 entschloss sich Angela Merkel, die in Ungarn festsitzenden Flüchtlinge unbürokratisch aufzunehmen. Diese Entscheidung bestimmt noch immer die wichtigsten gesellschaftlichen Debatten unserer Tage. Autor Torsten Körner befragt Zeitzeugen und lässt die dramatischen Ereignisse – auch aus heutiger Sicht – noch einmal Revue passieren.
Die Asylentscheider, 21.15 Uhr: Wie arbeitet das BAMF? Wie ist es, wenn von einem einzigen Gespräch die Entscheidung abhängt, ob man Deutschland bleiben darf?

+++ Phoenix +++

Hubble – Mission Universum, 20.15 Uhr: Diese zweiteilige Dokumentation beschäftigt sich mit der Faszination des Hubble-Teleskopes.
Phoenix Runde, 22.15 Uhr: Das Thema der Talkrunde lautet diesmal „Chaos in London – Was wird aus dem Brexit?“. Es diskutieren die Welt-Journalistin Dorothea Siems, Nicolai von Ondarza von der Stiftung Wissenschaft und die Politikberaterin Nina Schick.

Prime Time-Tipp:

Russendisko, 20.15 Uhr (Sat.1): Hübsche und kurzweilige Verfilmung des Kult-Buches von Wladimir Kaminer.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige